BaK unterstützt Projektierungskredite für total 59 Mio. Franken

SDA

13.11.2019 - 08:07

Die vorberatende Grossratskommission bekennt sich zu wichtigen Bauvorhaben des Kantons Bern. Sie unterstützt namentlich die Projektierungskredite für den Bildungscampus Burgdorf und das Forschungs- und Ausbildungszentrum Medizin der Universität Bern.

Der Projektierungskredit für den Neubau auf dem Inselareal beläuft sich auf 28,5 Millionen Franken. Das Forschungs- und Ausbildungszentrum Medizin sei ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Stärkung des Medizinalstandortes Bern, teilte die Bau-, Energie-, Verkehrs- und Raumplanungskommission (BaK) am Dienstag mit.

Grünes Licht gibt die BaK auch für den Projektierungskredit von 19,6 Millionen Franken für den Bildungscampus Burgdorf. Nach dem Wegzug der Berner Fachhochschule soll auf dem Gsteig-Areal in Burgdorf die heute in Bern beheimatete Technische Fachschule einziehen.

Die Kommission erinnert daran, dass der Bildungscampus Burgdorf auf einen regionalpolitischen Kompromiss im Zusammenhang mit der Standortkonzentration der Berner Fachhochschulen zurückgeht.

Ein dritter Projektierungskredit von 10,5 Millionen betrifft die Sanierung und den Ausbau des Gymnasiums Thun am Standort Schadau. Der heutige Standort Seefeld wird aufgehoben.

Hochwasserschutz im Raum Brienz

Im weiteren unterstützt die BaK den Kantonsbeitrag von 6,46 Millionen Franken an den Hochwasserschutz im Raum Brienz. So sollen die Geschiebesammler vergrössert, Schutz- und Leitdämme gebaut, bestehende Schutzbauen saniert sowie die Ufer aufgewertet werden.

Der Grosse Rat entscheidet in der Wintersession über die Kreditgeschäfte.

Zurück zur Startseite

SDA