Verkehrsunfall

Falschfahrerin verursacht Unfall auf A16 bei Biel

SDA

4.11.2019 - 14:13

Die zwei ineinander geprallten Autos auf der A16 bei Biel.
Source: BERNER KANTONSPOLIZEI

In Frinvillier bei Biel ist am Sonntagabend eine Frau nach dem Befahren eines Kreisels in falsche Richtung auf die Autobahn A16 in Richtung Biel eingebogen. Gut 100 Meter nach dem Kreisel prallte sie mit ihrem Fahrzeug seitlich gegen ein entgegenkommendes Auto.

Wie die Berner Kantonspolizei am Montag mitteilte, wurde bei dieser Kollision die Beifahrerin des korrekt entgegenkommenden Autos verletzt. Die Frau wurde mit einer Ambulanz zur Kontrolle ins Spital gebracht. Die Falschfahrerin und der Lenker des entgegenkommenden Autos blieben unverletzt.

Die Falschfahrerin war zuerst auf der A16 von Frinvillier her in Richtung Biel unterwegs gewesen. Sie verliess die A16 beim Taubenlochkreisel und bog dann falsch in die Autobahn ein.

Für die Unfallarbeiten musste der betroffene Autobahnabschnitt in beiden Richtungen für knapp anderthalb Stunden gesperrt werden. Die Kantonspolizei Bern hat Untersuchungen zum genauen Unfallhergang und zu den den Umständen aufgenommen.

Zurück zur Startseite

SDA