Wahlen

Grüne und EVP gewinnen total 3 Sitze im Burgdorfer Stadtparlament

zc, sda

29.11.2020 - 17:51

Die Altstadt von Burgdorf. Die Stimmberechtigten wählten am Wochenende eine neue Stadtregierung und ein neues Parlament.
SDA

Im Burgdorfer Stadtparlament legen die Grünen zwei und die EVP einen Sitz zu – zu Lasten von BDP (-2) und SP (-1). Das Rot-Grün-Mitte-Lager kommt damit neu auf 20 Sitze im 40-köpfigen Stadtparlament.

Mit 11 Sitzen bleibt die SP im Stadtrat die grösste Partei, gefolgt von der SVP mit unverändert 7 Sitzen. Drittgrösste Partei sind neu die Grünen mit 6 Sitzen. Die FDP konnte ihre bisherigen 5 Sitze , die Grünliberalen ihre 4 Sitze halten. Die EVP stellt neu 3 Stadträte, gleichviele wie die BDP. Die EDU hält ihren Sitz.

Bei den Wahlen in den siebenköpfigen Gemeinderat verteidigen SP, Grüne und EVP ihre vier Sitze und damit die Mehrheit in der Exekutive. Die BDP hielt ihre beiden Sitze und die GLP ihren einzigen Sitz in der Exekutive. Die Wahlbeteiligung lag bei 50 Prozent.

Stadtpräsident Stefan Berger (SP) war bereits in stiller Wahl im Amt bestätigt worden. Im siebenköpfigen Gemeinderat bleibt parteipolitisch alles wie bisher: SP 2, BDP 2, GLP 1, EVP 1, Grüne 1.

Gewählt wurden – in der Reihenfolge der Stimmenzahl: Charlotte Gübeli (BDP), Peter von Arb (SP), Christoph Grimm (GLP), Theophil Bucher (Grüne), Beatrice Kuster Müller (EVP), Francesco Rappa (BDP), wie die Stadt Burgdorf am Sonntag mitteilte.

Zurück zur Startseite

zc, sda