Hanf-Indooranlage in Däniken SO ausgehoben

SDA

26.9.2018 - 09:10

Die Solothurner Kantonspolizei hat in Däniken SO eine Hanf-Indooranlage mit mehr als 700 Hanfpflanzen ausgehoben. Gegen den 28-jährigen Schweizer Betreiber der Anlage eröffnete die Staatsanwaltschaft ein Strafverfahren.

In der Anlage in einer Gewerbeliegenschaft wurden auch drei Kilogramm Haschplatten sichergestellt, wie die Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Ferner entdeckte die Polizei einen Gabelstapler, der im August bei einer Landi-Verkaufsstelle gestohlen worden war.

Nach der Razzia von Mitte September wurden die Betäubungsmittel und die Indooranlage beschlagnahmt und vernichtet.

Zurück zur Startseite

SDA