Jeder fünfte Betrieb in der Stadt Bern geschlossen

SDA

9.4.2020 - 10:14

Seit der Ausrufung der ausserordentlichen Lage durch den Bund sind in der Stadt Bern 2963 Betriebe mit 18'966 Angestellten geschlossen. Dies entspricht rund 20 Prozent aller Betriebe sowie 10 Prozent aller Beschäftigen.

Diese Zahlen gab die Stadt Bern am Donnerstag bekannt. Im Vergleich zum nationalen Mittel und auch zum Kanton Bern liegt die Stadt Bern bei den Werten zu den Betrieben (20,3 Prozent) etwas höher, im Vergleich zu anderen grösseren Städten im Mittelfeld.

In Zürich sind 19 Prozent der Betriebe geschlossen, in Genf sind es 19,9 Prozent, in Lausanne 21,3 Prozent und in Basel 21,9 Prozent. Bei den Beschäftigten verzeichnet Bern im Städtevergleich mit 10 Prozent den tiefsten Wert. Das nationale Mittel beträgt 10,2 Prozent.

Die 2963 geschlossenen Betriebe betreffen folgende Branchen: 698 Einkaufsläden, 539 Restaurants (inklusive Bars und Diskotheken), 466 Veranstalter (inklusive Kinos), 411 Dienstleister im Sport, der Unterhaltung, der Freizeit (inklusive Campingplätze).

Zurück zur Startseite

SDA