Privater sichert Weiterbetrieb des Homad-Skilifts am Wiriehorn

zc, sda

10.11.2020 - 09:53

Unvergessen: 2015 war Ex-Skistar Bernhard Russi zu Besuch im Skigebiet Wiriehorn.
sda

Der Homad-Skilift wird diesen Winter nun doch in Betrieb genommen. Ein Aktionär der Wiriehornbahnen AG hat sich bereiterklärt, die Bereitstellungskosten aus dem eigenen Sack zu zahlen.

Der Verwaltungsrat kam deshalb auf seinen Entscheid zurück: Der Skilift werde im kommenden Winter während der Ferienzeit und an den Wochenenden in Betrieb sein, teilten die Wiriehornbahnen am Dienstag mit.

Generell will der Verwaltungsrat aber an der geplanten Umpositionierung festhalten. Die Abhängigkeit von Ski und Snowboard soll verkleinert werden. Unter anderem soll am Homad künftig ein Schneeschuh-Trail die Gäste anlocken. Der Trail wird trotz Skilift-Comeback realisiert.

Den Wiriehornbahnen machen wie anderen Bergbahnen in tieferen und mittleren Langen die warmen Winter und der Schneemangel zu schaffen. Sie setzen deshalb in jüngster Zeit vermehrt auf Sommertourismus und auf alternative Angebote in der kalten Jahreszeit.

Zurück zur Startseite

zc, sda