Erdgas in Luzern wird teurer - aber nicht für Autofahrer

SDA

26.9.2018 - 10:53

Weil die Kosten auf dem Energiemarkt steigen, erhöht Energie Wasser Luzern (ewl) den Erdgaspreis im nächsten Jahr um durchschnittlich drei Prozent. Pro Kilowattstunde schlägt Erdgas künftig mit 0,3 Rappen mehr zu Buche.

Das ergibt künftig einen Preis von 7,6 Rappen bei einem Verbrauch von bis zu 500'000 Kilowattstunden, wie der Energiedienstleister am Mittwoch mitteilte. Damit liege man wieder auf dem Niveau von 2014.

Nicht betroffen von der Preiserhöhung ist die Mobilität, wie eine ewl-Sprecherin auf Anfrage sagte. An den Erdgas-Tankstellen kostet das Kilogramm 1,65 Franken, was laut ewl einem Benzin-Literpreis von 1,12 Franken entspricht.

Ein Vier-Personen-Haushalt mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 10'000 Kilowattstunden bezahlt dagegen neu rund 1006 Franken für Erdgas. Das entspricht einem Preisanstieg von 32 Franken jährlich. Die gesetzliche CO2-Abgabe bleibt bei 96 Franken pro Tonne bestehen.

Zurück zur Startseite

SDA