Schwyzer Fasnachtsspiel wird wegen Pandemie verschoben

kad, sda

19.10.2021 - 13:50

Das letzte Freiluft-Fasnachtsspiel auf dem Hauptplatz in Schwyz fand 2019 statt - die nächste Ausgabe wird auf 2023 verschoben. (Archivbild)
Keystone

Das Fasnachtsspiel der Japanesengesellschaft Schwyz findet 2022 nicht statt. Wegen der tiefen Impfquote und verbreiteten Vorbehalten gegenüber Coronatests werde die Produktion um ein Jahr verschoben, teilten die Veranstalter am Dienstag mit.

kad, sda

19.10.2021 - 13:50

Das 51. Fasnachtsschauspiel der Japanesengesellschaft, die 1857 gegründet wurde, hätte am 17. Februar 2022 Premiere feiern sollen. Daraus wird nichts. Es sei angesichts der Coronapandemie zu riskant, eine solche Grossproduktion zu realisieren, hiess es in der Mitteilung.

Der Entscheid sei am Montagabend, knapp eine Stunde vor dem Probestart, gefallen. Das Ensemble und die Mitwirkenden hätten ihn mit Verständnis, aber auch Enttäuschung aufgenommen.

Das Stück «Miini Fasnacht – Diini Fasnacht», das auf dem Hauptplatz in Schwyz hätte aufgeführt werden sollen, stammt von Autor und Produzent Roger Bürgler. Es funktioniere auch 2023, halten die Organisatoren fest.

kad, sda