Verkehrsunfall

Unfall mit Pick-up fordert in Küssnacht SZ zwei Verletzte

SDA/tgab

29.11.2020 - 09:37

Beim Selbstunfall in Küssnacht wurden zwei Personen verletzt.
Beim Selbstunfall in Küssnacht wurden zwei Personen verletzt.
Bild: SDA

In Küssnacht SZ ist es am Samstagabend zu einem Selbstunfall mit einem Pick-up gekommen. Dabei verletzten sich zwei Personen, welche sich zusammen mit weiteren Personen auf der Ladefläche des Fahrzeugs befanden.

Kurz nach 20 Uhr fuhr ein 27-Jähriger mit einem Fahrzeug talwärts, dabei kam er im Gebiet Abzweiger Rischbergstrasse von der Strasse ab, wie die Kantonspolizei Schwyz am Sonntag mitteilte. In der Folge überschlug sich der Pick-up.

Im und auf dem Fahrzeug beförderte der Lenker nach ersten Erkenntnissen der Polizei 13 Personen, welche beim Unfall teilweise vom Fahrzeug geschleudert wurden. Dabei verletzten sich ein 19-Jähriger erheblich und ein 17-Jähriger leicht. Der 19-Jährige wurde in Spitalpflege gebracht.

Aufgrund des Verdachts auf Lenken eines Fahrzeugs unter Alkohol- und Drogeneinfluss wurde dem Fahrzeuglenker der Führerausweis abgenommen, wie es weiter heisst. Nebst der Kantonspolizei stand für die Suche nach möglichen weiteren Verletzten sowie die Ausleuchtung der Unfallstelle die Stützpunktfeuerwehr Küssnacht mit zwölf Personen im Einsatz.

Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete zur Untersuchung des Unfalls ein Verfahren.

Zurück zur Startseite

SDA/tgab