Brand

48-Jähriger zündet Schuhe in Mehrfamilienhaus in Wohlen AG an

ga, sda

1.2.2021 - 11:46

Tatort Treppenhaus: Ein 48-Jähriger soll in Wohlen AG in einem Mehrfamilienhaus Schuhe vorsätzlich angezündet haben. Der Mann wurde festgenommen.
Tatort Treppenhaus: Ein 48-Jähriger soll in Wohlen AG in einem Mehrfamilienhaus Schuhe vorsätzlich angezündet haben. Der Mann wurde festgenommen.
Keystone

Nach dem Brand im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses am Sonntag in Wohlen AG ist ein 48-jähriger Mann von der Polizei festgenommen worden. Der Schweizer steht im Verdacht, Schuhe vorsätzlich angezündet zu haben.

Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Es gab keine Verletzten, und es entstand geringer Sachschaden, wie die Kantonspolizei Aargau am Montag mitteilte.

Ein Anwohner hatte kurz nach 17.00 Uhr den Brand im Mehrfamilienhaus an der Wilstrasse gemeldet. Das Treppenhaus sei voller Rauch. Die Feuerwehr konnte den Brand vor dem Ausbreiten in die Wohnungen löschen. Gemäss ersten Erkenntnissen wurde der Brand in einem der oberen Stockwerke vorsätzlich gelegt.

Noch während der Tatbestandsaufnahme ermittelte die Polizei den mutmasslichen Brandstifter. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde der 48-Jährige festgenommen. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

Zurück zur Startseite

ga, sda