Sechs mutmassliche Sprayer in Solothurn angehalten

SDA

2.8.2020 - 13:51

Die Kantonspolizei hat in Solothurn sechs Personen angehalten, nachdem ihr gemeldet worden war, dass eine Gruppe vermummter Personen an einer Mauer ein Graffiti anbringe.
Source: Kantonspolizei Solothurn

Die Kantonspolizei Solothurn hat in der Nacht auf Sonntag sechs Personen angehalten, die verdächtigt werden, Sprayereien an einer Mauer angebracht zu haben. Die Polizei erstattete Anzeigen wegen Sachbeschädigungen.

Der Polizei sei am Sonntag gegen 01.30 Uhr gemeldet worden, dass eine Gruppe von vermummten Personen in der Schöngrünstrasse am Sprayen sei, teilte die Polizei mit. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte sei die Gruppe weggerannt.

Mehrere Patrouillen der Kantons-und Stadtpolizei Solothurn hätten daraufhin sechs Personen in der Vorstadt angehalten. Einige hatten Sprayer-Utensilien dabei. Die Beschuldigten sind zwischen 17 und 25 Jahre alt und stammen aus der Schweiz und Österreich.

Zurück zur Startseite