Verkehrsunfall

18-jähriger Rollerfahrer bei Unfall in Märwil TG verletzt

SDA

8.11.2020 - 10:56

Ein 18-jähriger Rollerfahrer ist am Samstagnachmittag in Märwil bei einem Verkehrsunfall mittelschwer verletzt worden. Er prallte in ein Auto vor ihm, das angehalten hatte, um abbiegen zu können.
Source: Kantonspolizei Thurgau

Ein 18-jähriger Rollerfahrer ist am Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Märwil TG mittelschwer verletzt worden. Er prallte in ein Auto vor ihm, das angehalten hatte, um abbiegen zu können.

Die Fahrerin des Autos war gegen 14 Uhr auf der Hauptstrasse in Richtung Affeltrangen unterwegs und wollte nach links in die Poststrasse einbiegen, wie die Kantonspolizei Thurgau am Sonntag mitteilte.

Die 51-Jährige hielt an, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Dabei prallte der nachfolgende Rollerfahrer ins Heck des Autos und stürzte. Dadurch wurde der 18-Jährige mittelschwer verletzt und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Die Autofahrerin blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Die Staatsanwaltschaft ordnete beim 18-Jährigen eine Blutentnahme sowie eine Urinprobe an.

Zurück zur Startseite

SDA