Justiz

57-Jähriger in Vorarlberg durch Schuss verletzt

SDA

21.4.2020 - 11:47

Ein 57-jähriger Mann ist am Montagabend in Dornbirn durch einen Bauchschuss verletzt worden. Der Mann hielt sich mit drei anderen Männern im Garten eines 69-jährigen Mannes auf. Dabei wurde ein Revolver herumgereicht, aus dem sich der Schuss löste, wie die Vorarlberger Polizei berichtet.

Den Revolver hatte der 69-Jährige zuvor aus seinem Keller geholt. Als dieser die Waffe in der Hand hielt, löste sich ein Schuss und traf den 57-Jährigen in den Bauch.

Die Männer alarmierten umgehend den Notarzt, der Verletzte wurde mit der Rettung ins Spital Dornbirn eingeliefert und von dort später ins Spital Feldkirch überstellt. Er befindet sich laut Polizei ausser Lebensgefahr.

Gegen den 69-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen, er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Zurück zur Startseite

SDA