Wahl

Arpad Baranyi wird neuer Glarner Ratsschreiber

mafr, sda

8.12.2022 - 14:32

Der Jurist Arpad Baranyi wird ab Juli 2023 neuer Ratsschreiber des Kantons Glarus.
Der Jurist Arpad Baranyi wird ab Juli 2023 neuer Ratsschreiber des Kantons Glarus.
Keystone

Die Regierung des Kantons Glarus hat den 52-jährigen Juristen Arpad Baranyi zum neuen Ratsschreiber gewählt. Er löst im Juli 2023 den in den Ruhestand tretenden Hansjörg Dürst ab.

mafr, sda

8.12.2022 - 14:32

Baranyi erfülle das Anforderungsprofil für den Posten bestens, schrieb die Glarner Regierung am Donnerstag in einer Mitteilung. Bereits im Sommer 2022 hatte die Regierung die Stelle öffentlich ausgeschrieben. Eine «erfreulich grosse Zahl an geeigneten Personen» hätte sich beworben. Auch der Glarner Landrat nahm sein Anhörungsrecht vor der formellen Wahl in Anspruch.

Der nun gewählte 52-jährige Jurist ist seit 2006 als Departementssekretär beim Departement für Sicherheit und Justiz tätig. In diesem Amt gestaltete er zahlreiche Regierungsratsbeschlüsse mit und erstellte Landsgemeindevorlagen. Davor studierte er Rechtswissenschaften, besitzt das Rechtsanwaltspatent und schloss vor kurzem ein Nachdiplomstudium in Verwaltungswissenschaften ab.

Der in Glarus wohnhafte Vater von zwei Kindern nimmt künftig als Berater an den Regierungssitzungen teil und agiert als Scharnier zwischen der Exekutive und der Legislative. Als Leiter der Staatskanzlei koordiniert er ausserdem die Zusammenarbeit der fünf Departemente und stellt sicher, dass der Politbetrieb im Kanton funktioniert.

mafr, sda