Brand

Brand in Attikawohnung – Bewohner verletzt

gn, sda

19.11.2020 - 09:23

Die Feuerwehr von Steinach SG stand in der Nacht auf Donnerstag beim Brand einer Attikawohnung im Einsatz. Der Bewohner wurde über die Dachterrasse evakuiert.
SDA

Beim Brand einer Attikawohnung ist in der Nacht auf Donnerstag in Steinach ein Mann verletzt worden. Der 56-Jährige wurde mit Verdacht auf eine schwere Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. Die Polizei vermutet, dass der Akku eines E-Scooters das Feuer ausgelöst hat.

Der Mann wurde kurz nach 4.15 Uhr durch ein Geräusch geweckt und stellte eine starke Rauchentwicklung in der Wohnung fest, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte. Der Bewohner der Attikawohnung musste über die Dachterrasse evakuiert werden. Die Feuerwehr stellte in der stark verrauchten Wohnung einen beschädigten E-Scooter fest, dessen Akku mutmasslich den Brand ausgelöst hat.

Die Attikawohnung ist nicht mehr bewohnbar, der genaue Schadensbetag ist noch unbekannt. Die restlichen Wohnungen konnten in der Zwischenzeit wieder freigegeben werden. Die Kantonspolizei St. Gallen untersucht nun die genaue Brandursache.

Zurück zur Startseite

gn, sda