Frei verfügbare Daten: Thurgau baut Open-Data-Angebot aus

SDA

19.11.2019 - 10:06

Im Kanton Thurgau werden seit 2017 verschiedene Behördendaten in maschinenlesbarer Form zur freien Weiterverwendung bereitgestellt. Nun ist das Angebot an «Open Government Data» (OGD) ausgebaut worden – etwa mit den Kantonsfinanzen.

Der Thurgau sei einer der Vorreiter unter den Kantonen, die Behördendaten als «Open Government Data» (OGD) zur Verfügung stellten, teilte der Kanton Thurgau am Dienstag mit.

Als vierter Kanton seien im Juli 2017 erste Daten publiziert worden. Seither wurde das Angebot kontinuierlich erweitert. Neu komme sieben Ämter dazu. Aufbereitet wurden etwa die Staatsrechnungen seit 2012, das Angebot an Kindertagesstätten und an schulergänzender Kinderbetreuung oder die Vorstösse aus dem Grossen Rat ab 2011.

Die Daten sind über die OGD-Plattform des Bundes (opendata.swiss) oder über diejenige des Kantons – ogd.tg.ch – frei verfügbar.

Zurück zur Startseite

SDA