Ausstellung

Schenkung für das Kunstmuseum führt zu neuer Ausstellung

ka, sda

18.11.2020 - 13:58

Die Skulptur «Cambio» der Künstlerin Karin Karinna Bühler, die der neuen Ausstellung im Kunstmuseum St. Gallen den Namen gab.
Die Skulptur «Cambio» der Künstlerin Karin Karinna Bühler, die der neuen Ausstellung im Kunstmuseum St. Gallen den Namen gab.
SDA

Eine Stiftung hat dem St. Galler Kunstmuseum eine Skulptur der Künstlerin Karin Karinna Bühler geschenkt. Das ist der Anlass für eine neue Ausstellung mit der Präsentation von Neuanschaffungen und Schenkungen.

Die Skulptur «Cambio», die 2018 von Karin Karinna Bühler speziell für das Skulpturenprojekt «Arte Castasegna» kreiert wurde, sei dem Kunstmuseum 2020 von der Lienhard-Stiftung geschenkt worden, teilte das Kunstmuseum St. Gallen am Mittwoch mit. Das Werk gibt nun einer neuen Ausstellung den Namen, die am 5. Dezember starten wird.

In «Cambio, das Werk im Wechsel» werden Neuanschaffungen und Schenkungen aus den letzten fünf Jahren präsentiert. Man wolle nicht mehr zuwarten, bis die Werke im thematischen und chronologischen Zusammenhang der Sammlung ihren schlüssigen Ort fänden, hiess es. Aus der Fülle der Geschenke werde nun regelmässig eine eigene Präsentation gestaltet.

Zu sehen ist die Ausstellung ab dem 5. Dezember und dann noch bis am 18. April in den Nordräumen des Erdgeschosses im Kunstmuseum.

Zurück zur Startseite

ka, sda