Schwierige Suche nach Anbietern von Schnelltests

ka, sda

17.11.2020 - 16:07

Anbieter der neuen Corona-Schnelltests in der Region sind für die Bevölkerung nicht leicht zu finden. (Symbolbild)
sda

Die Suche nach Hausärzten oder Apotheken, die die neuen Corona-Schnelltests anbieten, ist nicht einfach. Keine Hilfe ist dabei der Kanton St. Gallen: Auf Wunsch der Ärzteschaft würden dazu keine Listen veröffentlicht, heisst es auf Anfrage.

Wer einen Anbieter für einen Schnelltest im Kanton St. Gallen sucht, findet die Auskunft etwa unter ihre-apotheke.ch, einer Internetseite des Schweizer Apothekerverbandes Pharmasuisse. Dort gibt es eine Suchfunktion: Danach können im Kanton St. Gallen bisher in sechs Apotheken Schnelltests gemacht werden, die das Resultat jeweils innert einer Viertelstunde liefern: Je eine in Bad Ragaz, Flawil, Gossau, St. Margrethen, Wattwil und Wil.

Eine zentrale Auskunftsstelle für alle Anbieter in einer Region fehlt aber bisher. Grundsätzlich könne jede Hausärztin oder Hausarzt und jede Apotheke den Schnelltest anbieten, gibt das St. Galler Kantonsarztamt Auskunft. «Falls in einer angefragten Praxis keine Schnelltests durchgeführt werden sollten, können die Patientinnen oder Patienten durch die Praxis an Praxen weitergewiesen werden, die Tests durchführen.»

Wird der Kanton irgendwann die Informationen über die Anbieter auf seiner Homepage zu den anderen Corona-Informationen aufschalten? «Nein, auf Wunsch der Ärzteschaft wird keine Liste veröffentlicht», so das Kantonsarztamt auf Anfrage von Keystone-SDA.

Anders wird dies beispielsweise im Kanton Thurgau gehandhabt: Dort finden sich auf der Homepage im Corona-Dossier unter dem Stichwort «Testen» zumindest Informationen über die Apotheken, die Schnelltests anbieten. Bislang können sie in zwei Apotheken in Frauenfeld und in einer in Münsterlingen durchgeführt werden. Eine Online-Anmeldung ist jeweils zwingend erforderlich.

Zurück zur Startseite

ka, sda