Coronavirus – Vorarlberg

Tanzfestival «Bregenzer Frühling» wird im Herbst nachgeholt

SDA

15.4.2020 - 10:06

Das internationale Tanzfestival «Bregenzer Frühling», das vom 14. März bis 23. Mai hätte stattfinden sollen, wird im Herbst nachgeholt. Sämtliche Tanzkompanien hätten zugesagt, informierte die Stadt Bregenz am Dienstag.

Geplanter Auftakttermin des Festivals ist der 14. Oktober. Den Beginn macht die Produktion «Chapter 3: The Brutal Journey of the Heart» der israelischen L-E-V Dance Company. Am 30. Oktober gastiert die koreanische Jeon Misook Company mit «Bow» in Bregenz, ehe am 6. November die Danish Dance Theatre Company das Publikum mit «Siren» in faszinierende Wasserwelten entführt.

Am 19. November zeigt die Black Box Company ihre kraftvolle Tanzperformance «Punk – A rebel never dies» in österreichischer Erstaufführung. Dabei werden menschliche und gesellschaftliche Mechanismen untersucht, welche eine Rebellion ausmachen.

Im Frühling hätte die Black Box Company ihr Stück «A Space in the Dark» vorgestellt, doch beginnen im Herbst für die Kompanien bereits die neuen Saisonen, hiess es. Das Finale des «Bregenzer Frühling» im Spätherbst bildet die Aufführung von «May B» der Company Maguy Marin.

Noch nicht terminlich fixiert ist der Auftritt des aktionstheater ensemble, voraussichtlich wird er Anfang September stattfinden. Die Vorstellungen des Tanztheaters «Alles nur Lemminge» für die Kindergärten und Volksschulen sind in der Woche vom 9. bis 13. November zu sehen. Sämtliche Veranstaltungen finden im Festspielhaus in Bregenz statt.

Zurück zur Startseite

SDA