Zwei angetrunkene Velofahrer bei Stürzen verletzt

SDA

15.6.2019 - 11:20

In St. Margrethen und in Rorschach haben sich in der Nacht auf Samstag zwei alkoholisierte Velofahrer bei Stürzen verletzt. Beide wurden vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Kurz nach 23 Uhr traf eine Frau beim Zollamt St. Margrethen einen 52-jährigen Velofahrer an, der gestürzt war, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte. Der Mann wurde mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht. Ein Alkoholtest ergab bei ihm einen zu hohen Wert.

Ein ähnlicher Unfall geschah kurz nach 2 Uhr auf der Hauptstrasse von Rorschach nach Goldach: Ein 65-jähriger Velofahrer stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Auch bei ihm wurde festgestellt, dass er zu viel Alkohol getrunken hatte. Die Staatsanwaltschaft ordnete bei beiden Verunfallten Blut- und Urinproben an.

Zurück zur Startseite

SDA