Brand

Zwei Autos in Vollbrand – keine Verletzten

gn, sda

26.11.2020 - 13:56

In Gossau und Goldach sind bei Fahrzeugbränden zwei Autos vollständig zerstört worden. Personen wurden keine verletzt.

Ein 35-jähriger Mann fuhr am Donnerstagmorgen mit seinem Auto von Niederwil in Richtung Gossau. Dabei bemerkte er, dass ein Feuer in seinem Kofferraum ausgebrochen war. Er hielt sein Auto am Fahrbahnrand an und verständigte die Feuerwehr, die umgehend ausrückte und das Feuer löschte.

Brandursache könnte ein im Kofferraum in Brand geratener Laptop sein, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte. Am Auto entstand Totalschaden.

Am Mittwochmorgen hat ein Auto auf der Autobahn A1 gebrannt. Ein 31-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto von Rheineck in Richtung Meggenhus, als sich Rauch im Motorraum entwickelte. Bevor es zum Vollbrand kam, lenkte er den Wagen auf den Rastplatz Sulzberg und stieg aus dem Auto aus.

Die Feuerwehr rückte aus und brachte den Brand rasch unter Kontrolle, schrieb die Polizei. Brandursache könnte ein technischer Defekt gewesen sei. Am Auto entstand Totalschaden.

Zurück zur Startseite

gn, sda