Zwei Kokain-Händler nach Scheinkäufen festgenommen

SDA

21.12.2018 - 10:37

Die Kantonspolizei hat am Donnerstagnachmittag in St. Gallen zwei Kokain-Händler festgenommen. Der 19-jährige Eritreer und der 45-jährige Nigerianer hatten einem Scheinkäufer der Polizei je eine Kugel Kokain verkauft.

Die Dealer verlangten für die etwa ein Gramm schweren Kugeln zwischen 50 und 100 Franken, wie es im Polizeicommuniqué am Freitag hiess. Gegen die beiden Verhafteten werden straf- und ausländerrechtliche Massnahmen geprüft.

Zurück zur Startseite

SDA