Aufstieg

Bellinzona erhält die Lizenz für die Challenge League

jar

21.5.2022

Die AC Bellinzona ist zurück in der Challenge League.
Keystone

Die AC Bellinzona hat die Lizenz für die nächste Saison in der dieci Challenge League erhalten und wird in die zweithöchste Schweizer Liga aufsteigen.

jar

21.5.2022

Im erstinstanzlichen Verfahren war der AC Bellinzona die Lizenz für die Challenge League noch verweigert worden. Am Freitag hat die Rekursinstanz für Lizenzen der SFL den Tessinern im Rechtsmittelverfahren die Lizenz für die Teilnahme an der nächsten Saison in der zweithöchsten Liga erteilt.

Die übrigen Aufstiegsanwärter aus der Promotion League haben ihre Rekurse zurückgezogen: Dem FC Breitenrain, Stade Nyonnais und Chiasso war die Lizenz erstinstanzlich ebenfalls verweigert worden. Sie verzichten auf einen allfälligen Aufstieg. 

Fix ist jetzt auch, dass der SC Kriens nach vier Saisons in der Challenge League in die Promotion League absteigt. Die Innerschweizer stehen mit nur 13 Punkten aus bislang 35 Spielen abgeschlagen am Tabellenende.