«Ich glaube an unsere Qualitäten und an meine Mitspieler – wir werden es besser machen»

JAY-Z/SB10

2.11.2021

YB-Rakete Elia: «Meine grösste Stärke ist meine Geschwindigkeit»

YB-Rakete Elia: «Meine grösste Stärke ist meine Geschwindigkeit»

Am Dienstagabend treffen die Young Boys in der Champions League auf Villareal. Gegen die Spanier will Stürmer Meschack Elia seine Stärken ausspielen.

02.11.2021

Am Dienstagabend treffen die Young Boys in der Champions League auf Villarreal. Gegen die zähen Spanier könnte der formstarke Angreifer Meschack Elia das Zünglein auf der Waage sein.

JAY-Z/SB10

2.11.2021

Der Kongolese Meschack Elia kam im Frühjahr 2020 zu YB, um Landsmann Roger Assalé gleichwertig zu ersetzen. Inzwischen hat der pfeilschnelle Stürmer seinen Vorgänger fast vergessen gemacht.

Der 24-Jährige ist in der Berner Offensive nicht mehr wegzudenken. In 19 Spielen war Elia in dieser Saison an 12 Toren direkt beteiligt. Kein Wunder, ging auch der letzte Treffer in der Königsklasse auf sein Konto. Bei der bitteren 1:4-Pleite zu Hause gegen Villarreal markierte er mit einem tollen Solo-Lauf den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer. Es war der erste Treffer von ihm in der Champions League. Bereits im Startspiel gegen Manchester United sorgte er mit seinen Sprints für viel Unruhe in der prominent besetzten Defensive. 

Besser als im Vorjahr – Hoffnung auf K.o.-Runde noch da

Solche Tempo-Läufe kennen die Gegner hierzulande schon länger. «Meine grösste Stärke ist meine Geschwindigkeit», meint der tiefgläubige Fussballer. «Zudem gehört auch das Toreschiessen zu meinen Qualitäten», so Elia. Im Training lege er viel Fokus auf diese Dinge, um sich weiter zu verbessern.

«In diesem Jahr fühle ich mich viel besser als im letzten», hält der 1,73 Meter kleine Angreifer fest. «Ich bringe mich an meine Grenzen und kann mich so stetig steigern.» 

Eine Steigerung ist auch im Rückspiel bei Villarreal nötig: «Ich glaube an unsere Qualitäten und an meine Mitspieler  – wir werden es besser machen»,  ist Elia überzeugt. Sie hätten ihre Schwachstellen erkannt. Das Ziel ist klar: «Wir wollen im Auswärtsspiel punkten». Ganz im Sinne seiner Lebensmaxime auf Instagram: «Geboren, um zu siegen!»

Als Tabellenletzter «haben wir nichts mehr zu verlieren», unterstreicht Elia optimistisch. Ob YBs Wunderwaffe heute zündet, können Sie live ab 21 Uhr auf blue Sport mitverfolgen. 


Erste Eindrücke aus  Villarreal – was plant YB-Trainer David Wagner?

Erste Eindrücke aus Villarreal – was plant YB-Trainer David Wagner?

Beat Signer und Natalie Barros teilen nach der Pressekonferenz von YB ihre ersten Einschätzungen vor Ort vor dem Champions-League-Kracher gegen Villarreal.

01.11.2021