München-Coach verliert in der Valascia komplett die Nerven 

8.9.2019 - 08:46, bam

Hier verliert München-Trainer Don Jackson komplett die Nerven
0:28

Hier verliert München-Trainer Don Jackson komplett die Nerven

60 Minuten lang rührt Sicht Don Jackson beim Auswärtsspiel gegen Ambri-Piotta kaum von der Stelle – dann verliert er in der Verlängerung jedoch komplett die Nerven und beschimpft den Schiedsrichter mit nicht druckreifen Ausdrücken.

07.09.2019

Der HC Ambri-Piotta verliert gegen RB München nach Penaltyschiessen. Eine Szene in der Overtime hat besonders zu reden gegeben. 

Don Jackson gilt als sehr ruhiger, besonnenen Trainer und wird auch von vielen Hockeyspielern als einer der «besten Coaches» bezeichnet. Offenbar hat der Trainer von Red Bull München auch noch eine andere Seite und die hat man in der Valascia am Samstagabend kurz zu sehen bekommen. 

Es steht 2:2 im Spiel gegen Ambri-Priotta und es geht somit in die Verlängerung. 60 Minuten lang rührt sich Jackson kaum von der Stelle. Wenn er seiner Mannschaft etwas mitteilt, dann erklärt er etwas sehr ruhig und analytisch. In der Overtime kommt es dann aber zum Eklat. Die Uhr wird zurückgestellt. Zu viel für Jackson. Er tobt. Er ruft «f*** y**» zum Schiedsrichter und schmeisst seine Tafel über die Bande. Dank des Ausrasters darf Ambri 21 Sekunden in doppelter Überzahl spielen.

Die doppelte Überzahl bleibt folgenlos. RB München gewinnt das Penaltyschiessen und sichert sich somit den Zusatzpunkt.


Ambri unterliegt München im Penaltyschiessen
1:53

Ambri unterliegt München im Penaltyschiessen

Der HC Ambri-Piotta verliert in der Valascia gegen den letztjährigen Finalisten Red Bull München nach einer intensiven Partie erst im Penaltyschiessen mit 2:3.

07.09.2019


Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel