Vier-Länder-Turnier in Visp abgesagt

SDA

19.11.2020 - 09:39

Das Turnier in Visp mit der Schweizer Nationalmannschaft ist abgesagt
SDA

Das vom 14. bis 18. Dezember in Visp vorgesehene Vier-Länder-Turnier findet nicht statt. Swiss Ice Hockey entscheidet sich aufgrund der aktuellen Situation zur Absage.

Teilnehmer im Wallis wären neben der Schweiz Lettland, Norwegen und die Slowakei gewesen. Für jede Mannschaft wären zwei Partien vorgesehen gewesen. Das Team von Nationaltrainer Patrick Fischer wird die zwei Spiele im kommenden Frühjahr im Rahmen der Vorbereitung auf die in Weissrussland und Lettland geplante Weltmeisterschaft nachholen.

Der Schweizer Verband trägt mit dem Entscheid den derzeitigen Quarantäne-Massnahmen wegen der Corona-Pandemie, der damit verbundenen eingeschränkten Verfügbarkeit der Spieler und auch den Schwierigkeiten bei den Anpassungen im Spielplan der National League Rechnung.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport