«Nun hat Streller seinen gewünschten Trainer» – die Reaktionen zum Sforza-Aus

SB10/lbe

6.4.2021

L?entraineur du FC Basel Ciriaco Sforza, reagit lors de la rencontre de football a huis clos de Super League entre FC Sion et FC Basel 1893 lors de la pandemie de Coronavirus (Covid-19) ce jeudi 28 janvier 2021 au stade de Tourbillon a Sion. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)
Ciriaco Sforza wurde nach der einen Niederlage zu viel als FCB-Trainer entlassen..
Bild: Keystone

Mit der schlechtesten Bilanz eines FCB-Trainers seit 24 Jahren wird Ciriaco Sforza bei den Bebbi per sofort entlassen. Die besten Reaktionen aus den sozialen Netzwerken.

SB10/lbe

6.4.2021

Jetzt also doch. Nach dem nächsten Rückschlag gegen den FC Vaduz muss Ciriaco Sforza seinen Trainerstuhl beim FC Basel räumen. Durchschnittlich 1,33 Punkte pro Spiel holte er in seiner Amtszeit mit den Baslern – so schlecht war seit 24 Jahren und Karl Engel kein Trainer mehr beim FCB. In den sozialen Netzwerken geht es dementsprechend hoch zu und her.



Basel – Vaduz 1:2

Basel – Vaduz 1:2

Raiffeisen Super League, 27. Runde, Saison 20/21

05.04.2021

Herr Sforza, was geht Ihnen jetzt durch den Kopf?

Herr Sforza, was geht Ihnen jetzt durch den Kopf?

FCB-Coach Ciriaco Sforza wirkt nach der Last-Minute-Niederlage gegen den FC Vaduz niedergeschlagen. «Läuferisch und kämpferisch» habe es seine Mannschaft aber gut gemacht.

05.04.2021