YB demontiert Adi Hütters Eintracht Frankfurt

10.7.2019 - 22:44, SDA

Frankfurt-Coach Adi Hütter im Gespräch mit seinem ehemaligen Spieler Miralem Sulejmani.
Source: Keystone

Beim Uhrencup in Biel gelingt den Young Boys ein Prestigesieg. Der Schweizer Meister gewinnt gegen den Bundesliga-Siebten Eintracht Frankfurt mit dem ehemaligen YB-Trainer Adi Hütter 5:1.

Bereits in der ersten halben Stunde brachten Guillaume Hoarau (6.) und Moumi Ngamaleu (30.) die Berner, die in zehn Tagen in die Meisterschaft starten, in Führung. Jean-Pierre Nsame (68.), Gianluca Gaudino (75.) und Esteban Petignat (81.) erhöhten nach der Pause. Die Bundesliga nimmt ihren Betrieb erst am 16. August auf, so dass Frankfurt in der Vorbereitung noch weniger weit ist.

YB, das am Mittwoch den Bundesliga-Rückkehrer Fabian Lustenberger als neuen Captain und Nachfolger des zurückgetretenen Steve von Bergen bestimmte, trifft in seinem zweiten Spiel am Uhrencup am Samstag im Berner Neufeldstadion auf den Premier-League-Klub Crystal Palace mit dem ehemaligen Schweizer Nationalcoach Roy Hodgson. Die Eintracht spielt noch gegen den FC Luzern.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel