Zürcher Südkurve für zwei Derby-Heimspiele gesperrt

SB10

26.11.2021

Bleibt für zwei Heimspiel-Derbys des FC Zürich gesperrt: Die Zürcher Südkurve im Letzigrund.
Bild: Keystone

Nach den Vorfällen im Nachgang zum Zürcher Derby vom 23. Oktober belegt die Disziplinarkommission der SFL den FCZ mit zwei Sperren für die Südkurve in den beiden nächsten Heimspielen gegen GC und einer dritten Sperre auf Bewährung. Beide Klubs werden zudem gebüsst.

SB10

26.11.2021

In den beiden nächsten Heimspielen des FC Zürich gegen den Grasshopper Club Zürich wird der Sektor D, wo sich die berühmt-berüchtigte «Südkurve» befindet, im Stadion Letzigrund geschlossen bleiben. In ihrem Entscheid zu den Vorfällen nach dem Spiel – nach dem 3:3 waren einige Fans des FCZ auf die Kunststoff-Bahn rund um den Rasen gestürmt und hatten Feuerwerkskörper in den GC-Fansektor geworfen – ordnet die Disziplinarkommission der Swiss Football League zudem eine dritte Sektorsperre auf Bewährung mit einer Frist von drei Jahren an.

Zusätzlich werden GC und der FCZ jeweils mit einer Busse in der Höhe von 20'000 Franken belegt. Der vorliegende Entscheid der Disziplinarkommission kann von beiden Klubs innert fünf Tagen beim Rekursgericht der SFL angefochten werden.



FCZ-Fans schmeissen Leuchtraketen in die GC-Kurve

FCZ-Fans schmeissen Leuchtraketen in die GC-Kurve

Beim Zürcher Fussballderby am Samstagabend kam es nach Spielende zu Auseinandersetzungen zwischen den beiden Fan-Lagern.

24.10.2021

Magnin über die Ausschreitungen: «Der ganze schöne Abend ist kaputt»

Magnin über die Ausschreitungen: «Der ganze schöne Abend ist kaputt»

Der ehemalige FCZ-Trainer findet bei blue TV klare Worte über die unschönen Szenen beim Zürcher Derby.

24.10.2021