Affäre mit Frau von Teamkollege?

Serbien-Star Vlahovic dementiert Gerüchte und feuert zurück

SB10

1.12.2022

Serbien – Schweiz: Von den Namen her ist es ein 50-zu-50-Duell

Serbien – Schweiz: Von den Namen her ist es ein 50-zu-50-Duell

Die Schweiz fordert am Freitag Serbien. Es ist noch nicht klar, ob alle serbischen Spieler einsatzbereit sind. Unser Kommentator Marko Vucur stellt dir die optimale Aufstellung aus Sicht der Serben vor.

01.12.2022

Serbiens Dusan Vlahovic wird eine Affäre mit der Freundin von Teamkollege Predrag Rajkovic nachgesagt. Der 22-Jährige dementiert das an der Pressekonferenz vehement.

SB10

1.12.2022

Am Freitagabend findet der Showdown zwischen der Schweiz und Serbien (ab 20 Uhr live auf blue TV) statt. Doch die Vorbereitung der Serben wird dabei empfindlich gestört. Stürmerstar Dusan Vlahovic sieht sich an der Pressekonferenz gezwungen, ein kursierendes Gerücht öffentlich zu dementieren. 

In der Heimat tauchten Gerüchte auf, warum Vlahovic bisher nur eine Nebenrolle spielte, ein Zwist in der Mannschaft war. Der Grund: Vlahovic habe angeblich eine Affäre mit der Partnerin von Ersatzgoalie Predrag Rajkovic gehabt. 

Die verbotene Liaison soll sich während des Turniers ereignet haben, als Serbien im WM-Lager war. Der Juve-Profi hat bisher nur 24 Minuten (gegen Brasilien) gespielt. Sein Trainer Dragan Stojkovic betonte im Vorfeld, der 80-Millionen-Euro-Mann sei schlicht nicht ganz fit.

Doch nicht nur Vlahovic, auch Teamkollege Nemanja Gudelj soll sich liebestoll gezeigt haben. Dem Mittelfeldspieler wird ein Verhältnis mit der Verlobten von Luka Jovic angedichtet. Der Fiorentina-Angreifer kam in den beiden Spielen gar nie zum Einsatz. Zu allem Übel soll es noch im Training zu Handgreiflichkeiten zwischen den Involvierten gekommen sein. 

Dusan Vlahovic musste sich an der Pressekonferenz ungewöhnlichen Fragen stellen.
Dusan Vlahovic musste sich an der Pressekonferenz ungewöhnlichen Fragen stellen.
Getty

Vlahovic: Gerüchte sind «Unsinn»

Nun feuert Vlahovic an einer denkwürdigen Pressekonferenz zurück: «All die miesen Dinge, die wir darüber hören und lesen, sind Unsinn. Ich glaube, dass das viele nur aus Langeweile schreiben und sie in ihrer Freizeit nichts zu tun haben. Denn sie sind unsicher, zornig, böse und frustriert und tun das nur, um der Nationalmannschaft zu schaden, weil das im Moment ihr grösstes Problem ist. Wir sind im Moment geeinter als je zuvor.»

Weiter betont er: «Die Atmosphäre im Team ist toll, so wie in den letzten eineinhalb Jahren auch. Diese erfundenen Geschichten werden zur Normalität und wir sollten ihnen keine Aufmerksamkeit schenken. Ich will nur die Integrität meines Namens verteidigen und werde dagegen auf jede notwendige Art vorgehen. Sogar mit rechtlichen Schritten, wenn das notwendig ist.»

Die ganzen Gerüchte etwas lockerer nehmen offensichtlich Gudelj und Jovic. Jovic postet auf Instagram ein Foto von ihm und Gudelj in Boxpose und schreibt: «Bereit für die nächste Runde.» 

Spass zwischen Nemanja Gudelj und Luka Jovic.
Spass zwischen Nemanja Gudelj und Luka Jovic.
Screenshot/Instagram.com/lukajovic/