Alisson: «Klopp hat sein Leben  gegeben, um diese Ziele zu erreichen»

SB10

30.6.2020 - 15:58

Alisson (l.) und Sadio Mané haben eine traumhafte Saison hinter sich.
Bild: Getty

Der FC Liverpool darf sich nach 30 Jahren wieder Meister nennen. Die Reds gehen mit einem Vorsprung von 23 Punkten in die letzten sieben Runden und können deshalb nicht mehr vom 1. Platz verdrängt werden. Sadio Mané und Alisson gaben einen Einblick in ihre Gefühlswelt.

Einen grossen Anteil am Titel hat einerseits Stürmer Sadio Mané: Der Senegalese schoss in 28 Premier-League-Spielen 15 Tore und gab 9 Vorlagen. Andererseits stand mit Alisson ein Goalie zwischen den Pfosten, der für die Gegner fast unbezwingbar war. Nur 11 Gegentore musste der Brasilianer hinnehmen. Insgesamt 14 Mal behielt er eine weisse Weste. Die beiden Schlüsselspieler äusserten sich auf der Klubseite über ihre jüngsten Erlebnisse.

«Es ist ein besonderer, einzigartiger Moment. Es hat lange gedauert, auf den Titel zu warten, und endlich haben wir ihn geholt. Jetzt müssen wir diesen Moment geniessen und gleichzeitig sicherstellen, dass wir für die nächsten Spiele bereit sind», meint Mané. «Wir haben Geschichte geschrieben», so Alisson.

Liverpool durfte bereits am Donnerstag feiern, weil Verfolger Manchester City bei Chelsea überraschend eine 1:2-Pleite kassierte. Er sei nervös vor dem TV gewesen, weil es ihm schwer falle, so Fussballspiele zu sehen, verrät Mané: «Aber als Chelsea ein Tor erzielte, haben alle gefeiert. Es war einfach eine gute Nacht, eine unglaubliche Nacht, und um ehrlich zu sein, es war wieder ein besonderer Tag.»

Alisson hatte danach natürlich unzählige Gratulationen erhalten. «Ich habe versucht, mich von meinem Telefon fernzuhalten. Ich schrieb nur meiner Frau – und dann habe ich versucht, mit den Jungs zu feiern, um diesen Moment mit ihnen zu geniessen.»

Der Weg von Klopps Liverpool zur englischen Krone

Der Weg von Klopps Liverpool zur englischen Krone

Nach einer starken Saison krönt sich der FC Liverpool vorzeitig zum englischen Meister. Wir zeigen noch einmal die Meilensteine der Meistersaison von Jürgen Klopp und seinen Reds.

29.06.2020

«Er gibt mir das Gefühl, etwas Besonderes zu sein»

Baumeister des Erfolgs ist natürlich Jürgen Klopp, der seit seinem Amtsantritt 2015 das Team jede Saison gezielt verstärkte. «Ich habe den grössten Respekt vor ihm. Er hat uns hier zusammengebracht, er hat mir die Möglichkeit gegeben, nach Liverpool zu kommen, er gibt mir das Gefühl, etwas Besonderes zu sein. Der Boss hat einen besonderen Platz bei allen hier  – denn er hat sein Leben gegeben, um die Dinge zu erreichen, die wir nun erreichen. Ich werde ihm stets dafür dankbar sein, dass er mich hierher gebracht hat und mir die Möglichkeit gegeben hat, hier bei Liverpool zu einer Legende zu werden», hält Alisson fest. 



Auch Mané lobt: «Er ist ein grossartiger Manager – alle sind glücklich mit ihm. Ich habe das Glück, mit ihm zu arbeiten, denn als Spieler und Mensch habe ich mich unter ihm entwickelt, was für jeden Spieler wirklich wichtig ist. Wir können sehen, wie sich die Spieler in dieser Mannschaft entwickeln, also denke ich, dass alles von ihm kommt.»

Am nächsten Donnerstag läuft der frischgebackene Meister ausgerechnet auswärts bei Rivale City ein. «Es wird eine schöne Erfahrung sein, denn sie haben zweimal hintereinander die Meisterschaft gewonnen. Sie haben eine Spitzenmannschaft mit grossartigen Spieler – es ist immer schwierig, gegen sie zu spielen. Es wird ein besonderes Spiel sein. Da sie amtierender Meister sind, glaube ich, dass sie uns dafür respektieren werden, denn sie wissen wie schwierig es ist, Champion zu werden.»

Meistertitel verteidigen

Mané will trotz des Titels nicht nachlassen: «Der Titel ist nun ein Teil von uns, aber bereits Vergangenheit. Also müssen wir sicherstellen, dass wir unablässig weitermachen. Rekorde im Fussball sind immer dazu da, um gebrochen zu werden. Es wird ein wirklich gutes Spiel und für uns gibt es keine Ausreden. Jetzt haben wir noch sieben Spiele. Wir werden Spiel für Spiel nehmen und versuchen, sie alle zu gewinnen, denn das ist unser Traum und wirklich wichtig für uns.»  

«Wir haben in diesem Jahr grossartigen Charakter gezeigt, von Anfang an waren wir wirklich konstant, was wirklich wichtig ist für eine Mannschaft, die einen Traum hat und etwas gewinnen will», so sein Fazit. 

Der Meistertitel soll aber nicht das Ende eines Zyklus gewesen sein. Alisson meint: «Wir haben bereits etwas Besonderes für diesen Verein getan, aber man kann an dem, was jeder Spieler in der Kabine sagt, sehen, dass wir mehr wollen. Das ist unser Wunsch: Wir wollen mehr gewinnen und weitere Titel für diesen Verein holen. Wir wollen die beste Mannschaft sein und das Beste aus dem herausholen, was wir können. Der Himmel ist die Grenze, also müssen wir weitermachen. Wir freuen uns auch auf die nächste Herausforderung. Jetzt ist die nächste Herausforderung das nächste Spiel, aber auf lange Sicht hinaus haben wir die nächste Saison als Ziel – und wir werden alles tun, um sie wieder zu gewinnen.»

Van Dijk mittendrin: Die Liverpool-Stars rocken die Tanzfläche

Van Dijk mittendrin: Die Liverpool-Stars rocken die Tanzfläche

Liverpool ist am Ziel: Nach einer 30-jährigen Durststrecke ist der Traditionsklub endlich wieder englischer Meister. Das muss gebührend gefeiert werden.

26.06.2020

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport