Women's Champions League

FCZ-Frauen kassieren bei Grings-Dernière eine 1:9-Klatsche

sda

21.12.2022 - 20:55

Für die Frauen des FC Zürich setzt es in der Champions League gegen Arsenal eine Klatsche ab
Für die Frauen des FC Zürich setzt es in der Champions League gegen Arsenal eine Klatsche ab
Keystone

Die Frauen des FC Zürich müssen auch in ihrem sechsten Gruppenspiel der Champions League eine Niederlage hinnehmen. Sie verlieren daheim gegen Arsenal gleich mit 1:9.

sda

21.12.2022 - 20:55

Für die Zürcherinnen war es das letzte Spiel unter der Leitung von Inka Grings. Die Deutsche, die die FCZ-Frauen seit 2021 coachte und im Sommer das Double holte, übernimmt ab Januar das Schweizer Frauen-Nationalteam.

Bei ihrer Dernière als FCZ-Trainerin erlebte Grings die bisher höchste Niederlage ihres Teams in dieser Europa-Kampagne. Das Ehrentor für die Zürcherinnen schoss in der 64. Minute per Penalty zum 1:6 Fabienne Humm. Bei den bereits für die Viertelfinals qualifizierten Gästen aus London standen mit Lia Wälti und Noelle Maritz zwei Schweizer Internationale in der Startelf.

Mit 0 Punkten und einem Torverhältnis von 2:26 blieb der Schweizer Meister in der Champions-League-Gruppenphase ähnlich chancenlos, wie vor einem Jahr sein ebenfalls punkteloser Vorgänger Servette Chênois, dem sogar ein Torerfolg verwehrt blieb.

sda