Swiss League Klatsche für Langenthal

sda

5.2.2022 - 21:47

Jeff Tomlinsons Team war im Wallis klar überlegen
Jeff Tomlinsons Team war im Wallis klar überlegen
Keystone

Kloten gewinnt in der Swiss League 7:1 gegen Visp und zeigt damit eine deutliche Reaktion auf die Niederlage vom vergangenen Sonntag gegen La Chaux-de-Fonds.

5.2.2022 - 21:47

Nach der Führung der Walliser durch Dario Burgener trafen nur noch die Zürcher, und die Mannschaft von Jeff Tomlinson bewies eine bemerkenswerte Kaderbreite: Sieben verschiedene Spieler reihten sich als Torschützen ein. Dank des Sieges hat Kloten das am Samstag spielfreie Olten an der Tabellenspitze wieder um drei Punkte distanziert.

Eine deutliche Niederlage setzte es für Langenthal ab. Die viertplatzierten Oberaargauer verloren nach zuletzt vier Siegen in Folge zuhause 3:7 gegen Sierre.

Zum vierten Saisonsieg kamen die Biasca Ticino Rockets mit einem 5:1 gegen die EVZ Academy.

Rangliste (nach Punktekoeffizient) und Telegramme

Rangliste: 1. Kloten 2,51/39/98 (174:69). 2. Olten 2,50/38/95 (149:60). 3. La Chaux-de-Fonds 1,95/37/72 (140:93). 4. Langenthal 1,66/38/63 (124:113). 5. Thurgau 1,63/38/62 (104:92). 6. Sierre 1,50/38/57 (113:109). 7. Visp 1,49/37/55 (110:101). 8. GCK Lions 1,31/39/51 (112:133). 9. EVZ Academy 0,79/39/31 (65:148). 10. Winterthur 0,61/38/23 (73:154). 11. Biasca Ticino Rockets 0,59/39/23 (91:183).

Visp – Kloten 1:7 (1:1, 0:2, 0:4)

2560 Zuschauer. – SR Müller/Arpagaus, Dreyfus/Baumgartner. – Tore: 15. Burgener (Pilet, Brügger/Powerplaytor) 1:0. 20. (19:12) Altorfer (Nicholas Steiner) 1:1. 27. Kindschi (Figren, Faille/Powerplaytor) 1:2. 38. Figren (Randegger, Dostoinov) 1:3. 45. Ganz (Kindschi) 1:4. 49. Spiller (Dostoinov) 1:5. 57. Melnalksnis (Unterzahltor!) 1:6. 59. Schreiber (Faille/Powerplaytor) 1:7. – Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Visp, 4mal 2 Minuten gegen Kloten.

Langenthal – Sierre 3:7 (0:2, 2:3, 1:2)

1800 Zuschauer. – SR Gianinazzi/Unterfinger, Urfer/Gurtner. – Tore: 17. Maxime Montandon (Maillard, Beauregard) 0:1. 20. (19:24) Beauregard (Wyniger, Maillard) 0:2. 21. (20:36) Coffman (Kämpf, Elo) 1:2. 24. Arnaud Montandon (Dolana) 1:3. 26. Heinimann (Brantschen, Dozin) 1:4. 29. Elo (Coffman) 2:4. 36. Beauregard (Berthoud, Volejnicek/Powerplaytor) 2:5. 43. Fuss (Leone, Müller/Powerplaytor) 3:5. 51. Meyrat (Powerplaytor) 3:6. 58. Arnaud Montandon (Castonguay, Dolana) 3:7 (ins leere Tor). – Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Langenthal, 4mal 2 Minuten gegen Sierre.

Winterthur – La Chaux-de-Fonds 1:4 (0:1, 1:3, 0:0)

397 Zuschauer. – SR Fausel/Truffer, Humair/Nater. – Tore: 1. (0:20) Trettenes (Olden, Petrini) 0:1. 21. (20:35) Trettenes (Olden/Powerplaytor) 0:2. 29. Voirol (In-Albon, Stampfli/Powerplaytor) 0:3. 36. (35:02) Harlacher (Burkhalter, Oana) 1:3. 36. (35:14) Matewa (Trettenes, Stampfli) 1:4. – Strafen: je 3mal 2 Minuten.

Thurgau – GCK Lions 2:3 (1:1, 1:1, 0:1)

812 Zuschauer. – SR Erard/Jordi, Bachelut/Hollenstein. – Tore: 12. Binias (Spannring) 1:0. 19. Graf 1:1. 25. Derungs (Rundqvist, Ang/Powerplaytor) 2:1. 29. Henry (Schlagenhauf/Powerplaytor) 2:2. 49. Marchand (Backman, Noah Meier) 2:3. – Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Thurgau, 4mal 2 Minuten gegen GCK Lions.

Biasca Ticino Rockets – EVZ Academy 5:1 (2:0, 1:1, 2:0)

142 Zuschauer. – SR Potocan/Weber, Nater/Bichsel. – Tore: 2. Lauper (Werder) 1:0. 5. Canova (Bionda, Beauchemin/Powerplaytor) 2:0. 24. De Nisco (Schwendeler, Hofer) 2:1. 36. Cavalleri (Beauchemin, Incir/Powerplaytor) 3:1. 53. Bionda (Canova, Beauchemin/Powerplaytor) 4:1. 57. Neuenschwander (Incir) 5:1. – Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Biasca Ticino Rockets, 3mal 2 plus 5 Minuten (Marchon) plus Spieldauer (Marchon) gegen EVZ Academy.

sda