Motorrad

Dupasquier bleibt ohne Punkte – Arenas Moto3-Weltmeister

sda

22.11.2020 - 13:05

Auch zum Abschluss seiner Premierensaison in der Moto3-WM kein Punkt: der Freiburger Rookie Jason Dupasquier.
Bild: Keystone

Der Schweizer KTM-Fahrer Jason Dupasquier beendet seine erste Moto3-Saison ohne Punkte. Der Spanier Albert Arenas wird Weltmeister.

Zum Abschluss belegte der 19-jährige Freiburger beim Grand Prix von Portugal in Portimão mit gut 34 Sekunden Rückstand den 23. Platz. Als Bestresultat bleibt damit ein 17. Rang in Le Mans bestehen.

Den WM-Titel sicherte sich mit Albert Arenas, ebenfalls auf KTM. Der 23-jährige Spanier musste sich mit dem 12. Platz begnügen, profitierte aber davon, dass seine verbliebenen Konkurrenten Tony Arbolino (5.) und Ai Ogura (8.), beide auf Honda, ebenfalls nicht aufs Podest fuhren. Gewonnen wurde das letzte Rennen vom Spanier Raul Fernandez auf KTM.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

sda