MotoGP

Marquez' «heftiger Abflug» sorgt für schlechtestes Qualifying seit 2015

bam

2.11.2019

Marc Marquez stürzt im Qualifying von Sepang. Er fliegt im hohen Bogen auf den Asphalt, gibt aber bereits Entwarnung.

Marc Marquez hat sich letzten Monat seinen sechsten MotoGP-Titel gesichert. So macht es ihm bestimmt weniger aus, in Sepang aus der letzten Reihe zu starten. Was ist passiert?

Der Spanier hat die Pole-Position schon im Visier. Doch ein beinahe spektakulärer Sturz stoppt den Weltmeister abrupt. Er lässt sich anschliessend in der Box pflegen. «Ich bin okay, es ist aber natürlich überall schmerzhaft an meinem Körper. Es war ein heftiger Abflug», sagt er danach.

Ob er am Sonntag am Rennen teilnehmen wird ist noch unklar. Falls ein Start möglich ist, müsste er diesen aus der 11. Position wahrnehmen. Das ist seine schlechteste Qualifying Platzierung seit vier Jahren.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport