Farbwechsel beim Mercedes

Silberpfeil 2022 wieder in Silber statt Schwarz

sda

18.2.2022 - 11:57

Rekord-Weltmeister Lewis Hamilton wird wie 2019 auch in diesem Jahr wieder einem silbernen Mercedes-Auto unterwegs sein.
Bild: Keystone

Einen Monat vor dem Start in die neue Formel-1-Saison präsentiert das Team Mercedes sein neues Auto. Besonders ins Auge sticht dabei die Lackierung, die wieder im traditionellen Silber daher kommt.

sda

18.2.2022 - 11:57

Nach zwei Jahren in Schwarz wird der Silberpfeil damit auch farblich seinem Ruf wieder gerecht. An der Online-Vorstellung des neuen Mercedes-Boliden mit der Bezeichnung W13 nahm auch Lewis Hamilton teil. Für den Briten war es der erste öffentliche Auftritt seit dem bitter verlorenen Saisonfinale Mitte Dezember.

Angesprochen auf die schwierige Zeit im Winter, als er über mehrere Wochen komplett abgetaucht war und über seinen Rücktritt spekuliert wurde, sagte der 37 Jahre alte Rekord-Weltmeister mit einem Schmunzeln: «Ich habe nie gesagt, dass ich aufhören würde. Ich liebe, was ich tue.» Hamilton gestand aber, dass es eine «schwierige Zeit» für ihn gewesen sei. An seiner Seite fährt 2022 sein Landsmann George Russell.

Durch umfassende Regeländerungen basieren die Autos für die kommende Saison auf ganz neuen Konzepten. Als letztes Team wird am 27. Februar Alfa Romeo sein in Hinwil gebautes neues Auto vorstellen. Die ersten offiziellen Testfahrten auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona wird der Zürcher Rennstall Mitte der nächsten Woche mit einer Testlackierung absolvieren. Der Start in die Saison 2022 erfolgt am 20. März mit dem Grand Prix von Bahrain in Sakhir.

sda