Leichtathleten des Jahres – Ehre für Kambundji und Wanders

16.11.2019 - 20:57, SDA

Mujinga Kambundji gewinnt an der WM Bronze und kann ihr Glück kaum fassen.
Source: Keystone

Mujinga Kambundji (ST Bern) und Julien Wanders (Stade Genève) sind die Schweizer Leichtathleten des Jahres 2019.

Die Sprinterin und der Langstreckenläufer wurden an der 4. Swiss Athletics Night in Ittigen ebenso geehrt wie Delia Sclabas als Youngster, die 4x100-m-Nationalstaffel der Frauen als Team und Marco Jäger als Trainer des Jahres.

Mujinga Kambundji schrieb in dieser Saison Schweizer Leichtathletikgeschichte, indem sie als erste Schweizer Sprinterin an einer Freiluft-WM eine Medaille gewann. Die 27-jährige Bernerin liess sich in Doha nach dem 200-m-Lauf die Bronzemedaille umhängen. Wanders lief im Frühling den Halbmarathon in 59:13 Minuten und entriss Mo Farah den Europarekord.

Bei der Wahl des Teams des Jahres setzte sich zum dritten Mal in Folge die 4x100-m-Nationalstaffel der Frauen durch. In der Zusammensetzung mit Ajla Del Ponte (US Ascona), Sarah Atcho (Lausanne-Sports), Kambundji und Salomé Kora (LC Brühl) lief das von Raphaël Monachon gecoachte Team an der WM in Doha in den starken 4. Rang, stellte in 42,18 Sekunden einen Schweizer Rekord auf und sicherte den Schweizerinnen einen Startplatz an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel