Advertisement

Lust auf Adrenalin und Abenteuer?

In Kooperation mit den Jungfraubahnen

9.6.2021

In Kooperation mit den Jungfraubahnen

9.6.2021

Mit dem First Flieger geht es mit rasanter Geschwindigkeit talwärts.
Jungfraubahnen

Sie wollen nach dem verregneten Frühling wieder etwas Adrenalin im Blut spüren? Dann ist Grindelwald-First, der Adventure Berg der Schweiz, genau das richtige Ziel. Los geht es!

Das schlechte Wetter hat uns lange genug zu Hause eingesperrt. Endlich hat sich das Thermometer im zweistelligen Bereich eingependelt, der Regen hat der Sonne Platz gemacht und nun ist es an der Zeit, das Abenteuer an der frischen Bergluft zu suchen.

Adrenalinjunkies kommen in der Jungfrau Region voll auf ihre Kosten. Das Gebiet Grindelwald-First – Top of Adventure wird nicht umsonst als Abenteuer-Zentrale der Schweiz bezeichnet. Der spektakuläre «First Cliff Walk presented by Tissot» ist mit ein Grund, warum First ob Grindelwald den Titel «Top of Adventure» verdient. Der Steg ragt über den steilen Felshängen 45 Meter hinaus ins Nichts.

Der «First Cliff Walk presented by Tissot» vor der Kulisse des Eigers am Abend.
Jungfraubahnen

Weiter geht es bei der Bergstation mit dem «First Flieger», einer Tyrolienne, die in Europa einzigartig ist. Bis zu vier Personen rasen mit Spitzentempo von 84 km/h das 800 Meter lange Stahlseil von First nach Schreckfeld hinunter. An manchen Stellen schweben sie rund 50 Meter über den Alpweiden.

Zwischen Schreckfeld und First geht es anschliessend mit dem First Glider hin und zurück: Bis zu vier Personen hängen ganz ähnlich wie in einem Deltasegler in einem Glider, der einem Adler nachempfunden ist.

First Glider – Abenteuerflug vor Wetterhorn und Schreckhorn.
Jungfraubahnen

Wer abenteuerlich weiter Richtung Tal weitermachen will, steigt in den «First Mountain Cart» um. Das Fun-Sportgerät ist eine Mischung aus GoKart und Schlitten. Rund drei Kilometer führt die Strecke nach Bort. Von dort fehlen noch 4,5 Kilometer bis Grindelwald, welche nun mit dem Trottibike zurückgelegt werden können.

Der Erlebnispass für die Jungfrau Region

Im Top of Europe Pass ist wirklich alles drin: beliebige Fahrten auf dem gesamten Streckennetz der Jungfraubahnen inkl. unlimitiert auf das Jungfraujoch - Top of Europe (inkl. neuem Eiger Express) sowie die Erlebnisberge Grindelwald-First - Top of Adventure, Schynige Platte - Top of Swiss Tradition und Harder Kulm - Top of Interlaken. Der Pass ist erhältlich als 3-8 Tagespass ab 149.- Franken oder als Saisonpass ab 369.- Franken mit Halbtax. Kinder bis sechs Jahre fahren gratis, Kinder zwischen 6-15 Jahren unlimitiert für 30.- Franken.

Mehr Infos hier

Attraktive Ausflugsziele

Genug Action gehabt? Die Jungfrau Region bietet auch jenen, die es gerne gemütlicher haben, vieles. Das Panorama ist schliesslich für jeden da. Wie wäre es mit einem Ausflug aufs Jungfraujoch – Top of Europe? Auf 3454 Meter über Meer können Gäste in eine Welt aus Eis und Schnee eintauchen. Der neue Eiger Express, die modernste 3-S Bahn der Welt, bringt Fahrgäste ab Grindelwald Terminal in nur 15 Minuten zur Station Eigergletscher. Von dort aus geht es mit der Jungfraubahn, welche im Jahr 1912 eröffnet wurde, in 25 Minuten aufs Jungfraujoch.

Top of Europe Saisonpässe zu gewinnen!

Unlimitierter Erlebnisspass! Wir verlosen unter allen Leserinnen und Leser zwei Top of Europe Saisonpässe, gültig bis 30. November 2021. Beantworten Sie dazu folgende Frage: Wie heisst die modernste 3-S Bahn der Welt?

a) Harderbahn
b) Firstbahn
c) Eiger Express

Schicken Sie eine E-Mail mit Ihrer Antwort, dem Betreff «Top of Europe» und Name, Adresse und Telefonnummer an Mit der werbung@jungfrau.ch. Viel Glück!

Für Familien mit kleinen Kindern, die noch nicht hoch hinaus wollen oder können, lohnt sich ein Besuch auf dem Alpenspielplatz Bort. Auf 700 Quadratmetern gibt es ein Bergbächlein zu stauen und Wildtiere zu begrüssen. Murmeltier und Eichhörnchen erwarten sie in Form von Wippen. Kinder können beim Balancieren auf Netzen und Seilen ihr Gleichgewicht verbessern und sich so vielleicht auf eine anstehende Wanderung vorbereiten.

Wer die einmalige Bergkulisse auf zwei Beinen erkunden will, findet rund um Grindelwald schöne Wanderrouten für Gross und Klein. Schweizer Tradition gibt es beim Wandern auf der Schynige Platte. Alle paar Meter beugt man sich hinunter, um die Sterne, Dolden und Glöckchen zu bewundern, die auf den Wiesen blühen. Oder man bleibt stehen, um sich am Panorama sattzusehen.

Abstecher nach Interlaken

Auch lohnt sich ein kurzer Abstecher zur Aussichtsplattform vom Harder Kulm – Top of Interlaken. Auf dem Hausberg Interlakens wartet eine atemberaubende Aussicht vom Zwei-Seen-Steg für alle Besucherinnen und Besucher.

Auf der Aussichtsplattform vom Harder Kulm haben Sie beste Sicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau.
Jungfraubahnen

Mit der Standseilbahn geht es steil hinauf, die Aussichtsplattform (erreichbar in 10 Minuten) liegt auf 1322 Meter über Meer und bietet einen spektakulären Weitblick über Brienzer- und Thunersee sowie Eiger, Mönch und Jungfrau. Inklusive täglichen Abendfahrten für Sonnenuntergang-Fans. Für hungrige Mäuler gibt es ein Deluxe-Take-away und die Sonnenterrasse steht den Gästen mit Tischen und Bänken zur Verfügung.

Für bequeme Schlittler bietet sich der Eiger Run. Zuerst geht es mit dem Eiger Express hoch zum Eigergletscher und von dort geht der Schlittelspass los.

Dies ist ein bezahlter Beitrag. Das bedeutet, dass Inhalte im Auftrag eines Kunden erstellt und von diesem bezahlt werden.

Zurück zur Startseite