Gameplay aus «Assassin’s Creed: Valhalla» geleakt

Fabian Gilgen

6.7.2020 - 16:27

Der Leak zeigt unter anderem auch, wie eine Belagerung abläuft.
Bild: Ubisoft

Ganz unverhofft und aus inoffizieller Quelle bekommen Fans über 30 Minuten an Gameplay-Szenen aus «Assassin’s Creed: Valhalla» zu sehen. Es scheint vieles von seinen Vorgängern zu übernehmen.

Bereits zum «Inside Xbox»-Event im Mai hatten sich Fans eigentlich Gameplay-Szenen aus «Assassin’s Creed: Valhalla» gewünscht. Sie wurden enttäuscht. Dafür wird der Wunsch nun von einer inoffiziellen Quelle erfüllt. Denn seit Kurzem kursiert ein Video im Internet, das über 30 Minuten lang zeigt, wie sich das neueste «Assassin’s Creed» spielt.



Alles beim Alten

Beim Gameplay von «Assassin’s Creed: Valhalla» wird schnell deutlich, wie stark es sich beim Spielprinzip an seinen Vorgängern «Origins» und «Odyssey» orientiert. Benutzeroberfläche und Kampfsystem lassen hierbei keine markanten Unterschiede erkennen.

Inwiefern sich der neueste Titel der Reihe grafisch von seinen Vorgängern abhebt, kann man durch die starke Komprimierung des Videos nicht wirklich erkennen. Viele Fans sehen aber durch den Look und das Setting eines mittelalterlichen Englands eine grosse Ähnlichkeit zu «The Witcher 3».



Belagerung

Als Gameplay-Feature bekommt man die Belagerung einer Festung zu sehen. Während man in den Vorgängern Festungen allein erobert und das meistens schleichend, greift man sie in «Assassin’s Creed: Valhalla» mit einer ganzen Armee an und klopft mit einem Rammbock ordentlich ans Festungstor, während man sich gleichzeitig vor Feuerpfeil-Salven in Acht nehmen muss.

Fertigkeiten

Weiter erhascht man einen kurzen Einblick in das Fertigkeiten-System. In drei Fertigkeits-Pfaden wählt man zwischen Raben-, Bären- oder Wolf-Kräften. Diese entscheiden darüber, ob man sich als Spieler eher auf rohe Kraft oder auf leises Schleichen konzentriert. Nicht nur die Fertigkeiten, sondern auch die Ausrüstung erhält je nach gewähltem Pfad verbesserte Werte.

Der Trailer zur «Ubisoft Forward»-Präsentation.

Video: Youtube

Aufgrund dieses Leaks sollten jetzt aber noch keine voreiligen Schlüsse gezogen werden, zumal nicht klar ist, aus welcher Entwicklungsphase das Video stammt. Es könnte sich also schon wieder einiges verändert haben. Aus offizieller Hand wird es wohl aber am 12. Juli während der «Ubisoft Forward»-Präsentation Neuigkeiten zu «Assassin’s Creed: Valhalla» geben.

Zurück zur Startseite