In Games bleibt die «Ever Given» noch stecken

Martin Abgottspon

30.3.2021

Im «Flight Simulator» haben kreative Modder die «Ever Given» kurzerhand ins Spiel eingefügt.
Im «Flight Simulator» haben kreative Modder die «Ever Given» kurzerhand ins Spiel eingefügt.
Microsoft

Inzwischen ist der Suezkanal nach der Bergung der «Ever Given» wieder befahrbar. In einzelnen Games ist das Spektakel aber noch lange nicht zu Ende. 

Martin Abgottspon

30.3.2021

In den letzten Tagen blickte die Welt gespannt auf das festgefahrene Containerschiff «Ever Given». Am Montag gelang es Bergungsunternehmen dann endlich das Schiff wieder flottzumachen. 30'000 Kubikmeter Sand mussten dafür weggebaggert werden. Die wichtige Wasserstrasse ist dadurch wieder frei. Bis sich der riesige Stau aufgelöst hat, werden aber noch einige Tage vergehen.

Kreative Spieler am Werk

Wer sich jetzt einmal selber einen Überblick über das Ausmass des Unglücks machen will, steigt am besten in ein virtuelles Cockpit im «Flight Simulator» und fliegt mal kurz nach Ägypten. Zuerst sollte man sich aber noch die Mod von Zepingouin35 installieren, in welcher der versierte Programmierer die Szene im Spiel verewigt hat.



Insbesondere in Virtual Reality lohnt sich die Reise, da man einen optimalen Eindruck und vor allem Überblick der Lage vor Ort bekommt. Die Schiffe im Stau werden dank einer weiteren Modifikation, Global AI Ship Traffic, realistisch dargestellt. Auch mit dabei: Schlepper, die versuchen, das Schiff freizubekommen.

Weitere Spiele mit der «Ever Given» gelauncht

Aber nicht nur im «Flight Simulator», sondern auch in anderen Spielen wurde die «Ever Given» mittlerweile schon implementiert. In einem Browserspiel von Eric Wilder etwa begibt man sich ans Steuer eines Bulldozers, um das riesige Schiff zu befreien.

Das Spiel erinnert optisch an frühe Gameboy-Spiele, die Steuerung ist simpel. Mit den Pfeiltasten bewegt man die Spielfigur (den Bulldozer) vor- und rückwärts, mit der J-Taste soll man mit dem Schaufeln beginnen können. Drückt man diese, erhält man jedoch jedes Mal den Hinweis, dass das Schiff total feststecken würde. Ob dieses tatsächlich bewegt werden kann, ist fraglich, wie auch in den Kommentaren angemerkt wird.

Ob man in diesem Spiel das Schiff je freikriegt, ist noch ein Rätsel.
Ob man in diesem Spiel das Schiff je freikriegt, ist noch ein Rätsel.
Screenshot Eric Wilder