Wegen eines Materials gibt es so wenige Playstation 5

Von Martin Abgottspon

25.1.2021

Weltweit kann die Nachfrage nach der neuen Playstation 5 nur dürftig gestillt werden.
Weltweit kann die Nachfrage nach der neuen Playstation 5 nur dürftig gestillt werden.
Sony / Getty Images

Ein Isoliermaterial ist weltweit gerade äusserst knapp und einer der Hauptgründe, warum es sowohl bei Konsolen wie auch Grafikkarten zu grossen Lieferengpässen kommt.

Im November waren sich viele Kritiker noch einig, dass Sony und Microsoft ihre neuen Spielekonsolen absichtlich verknappen und damit das Marketing zusätzlich ankurbeln. Einige glauben das auch jetzt noch. Ob sich das Spielchen allerdings nach mehr als zwei Monaten noch lohnen würde? Wahrscheinlich eher nicht.



Irgendwo gerät die ganze Produktion der Playstation 5 und der Xbox Series X also tatsächlich ins Stocken. Autoren der «hardwaretimes.com» wollen nun herausgefunden haben, woran es konkret liegt. Dem Technik-Portal zufolge gibt es aktuell noch immer eine immense Knappheit des sogenannten ABF-Substrats.

Knappheit bis 2022?

Bei diesem handelt es sich um einen äusserst widerstandsfähigen Harz-Film, der in vielen Schaltkreisen als Isoliermittel verwendet wird. Auch bei hohen Temperaturen zieht sich das Material nicht zusammen oder dehnt sich aus, weshalb es bei der Herstellung von Chips und Prozessoren praktisch unerlässlich ist.



Weil nun nicht nur die Konsolenhersteller einen hohen Bedarf an diesem Material haben, sondern etwa auch Grafikkarten-Hersteller oder Handy-Giganten wie Apple, reicht das Material einfach nicht für alle aus. Aus diesem Grund geht man auch davon aus, dass die hohe Nachfrage erst in der zweiten Jahreshälfte oder vielleicht sogar erst 2022 wieder einigermassen befriedigend gedeckt werden kann.

Keine Prognosen für die Schweiz

In der Schweiz gibt es aktuell bei allen grösseren Händlern keine genauen Angaben zu neuen Lieferungen. Egal ob bei Digitec, Microspot oder MediaMarkt, Prognosen findet man kaum. Es gibt zwar immer wieder kleinere Kontingente, in der Regel werden diese aber gleich an Vorbesteller versandt.

Wer sich noch immer nach einer neuen Konsole sehnt, muss sich also wohl oder übel noch etwas gedulden.

Zurück zur Startseite