So wird Windows 11 aussehen

dj

21.6.2021

Am Donnerstag enthüllt Microsoft Windows 11 offiziell.
Am Donnerstag enthüllt Microsoft Windows 11 offiziell.
Bild: Microsoft

Am Donnerstag wird Microsoft Windows 11 vorstellen. Wir zeigen schon mal vorab, auf welche Features du dich freuen kannst.

dj

21.6.2021

Eigentlich hätte Windows 10 das «letzte Windows» werden soll, hiess es mal von Microsoft. Das Betriebssystem würde einfach immer kontinuierlich weiter aktualisiert. Doch nun hat der Tech-Gigant offenbar seine Meinung geändert und für Donnerstag um 11 Uhr an der US-Ostküste (17 Uhr Schweizer Zeit) zu einem Event eingeladen.

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird dort dann Windows 11 gezeigt. Allzu viele Überraschungen sind nicht mehr zu erwarten, denn letzte Woche zirkulierte auch schon eine geklaute jedoch voll funktionsfähige Version von Windows 11 im Netz. Trotz Microsofts Bestrebungen, diese wieder verschwinden zu lassen, wurde dadurch natürlich schon sehr viel über das Betriebssystem bekannt.

Vor allem Design-Änderungen

Die meisten Änderungen sind optischer Natur. Das Startmenü hat seine Position geändert und findet sich nun mittig in der Taskleiste — auf Wunsch kann es allerdings auch wieder an seinen angestammten Platz links wandern. Die Live-Kachel aus Windows 10 sind verschwunden, stattdessen finden sich einfache Icons für häufig genutzte Apps und kürzlich aufgerufene Dateien.

Die Suchfunktion befindet sich nun nicht mehr in der Taskleiste selbst, sondern muss erst mit einem extra Icon aufgerufen werden. Dort gibt es auch ein neues Icon für Widgets, die offenbar zurückkommen und als Ersatz für die Live-Kacheln dienen dürften.

Todeszeitpunkt von Windows 10 steht schon fest

App-Fenster lassen sich mit einer neuen «Snap»-Funktion nun schneller arrangieren. Eine App lässt sich damit beispielsweise an den unteren rechten Bildschirmrand verschieben. Die Fenster haben nun übrigens gerundete Ecken. Und schliesslich gibt es auch noch einen neuen Ton beim Hochfahren.

Erscheinen wird Windows 11 dann wahrscheinlich im Oktober. Vermutlich wird das Update für bestehende Windows 10-Nutzer*innen zumindest vorübergehend kostenlos, so, wie es auch beim Umstieg von Windows 8 auf 10 war. Das Ende von Windows 10 wurde auch schon angekündigt. Die Einstellung des Supports, das «End-of-Life», wird laut Microsoft nun am 14. Oktober 2025 stattfinden.