Sara Taubman-Hildebrand

Darum war «Glanz & Gloria» für sie eine Lebensschule

Von Fabienne Kipfer

14.4.2022

Sara Taubman-Hildebrand über ihren neuen Podcast

Sara Taubman-Hildebrand über ihren neuen Podcast

Lange war es ruhig um Sara Taubman-Hildebrand. Jetzt ist die ehemalige «Glanz & Gloria»-Moderatorin mit einem Herzensprojekt zurück. In ihrem neuen Podcast spricht die 35-jährige mit Koryphäen aus der Psychologie über Alltagsthemen.

07.04.2022

Lange war es ruhig um Sara Taubman-Hildebrand. Nun ist die frühere «Glanz & Gloria»-Moderatorin mit einem Herzensprojekt zurück: In ihrem neuen Podcast spricht sie mit Koryphäen aus der Psychologie.

Von Fabienne Kipfer

14.4.2022

Mit der Realisierung ihres Podcasts erfüllte sich Sara Taubman-Hildebrand einen Traum. Psychologie interessiert die Rheintalerin schon lange. Seit Mitte März sind bereits vier Episoden ihres Podcasts «Psychologos» erschienen.

Thematisiert werden Themen wie Smartphone-Sucht oder Ängste bei Kindern. In einer weiteren Episode versucht sie gemeinsam mit Psychologie-Professor Frank Urbaniok ein Persönlichkeitsprofil von Wladimir Putin zu erstellen.

«Es ist sehr spannend, mit solchen Koryphäen aus der Psychologie und Psychiatrie zusammenzuarbeiten», sagt die ehemalige «Glanz und Gloria»-Moderatorin. Als Mutter eines dreijährigen Sohnes nehme sie auch persönlich wertvolle Lebenstipps aus den Gesprächen mit.

Ihre Zeit beim Schweizer Fernsehen möchte die 35-Jährige nicht missen und bezeichnet sie als «grosse Lebensschule». Die Arbeit bei «Glanz und Gloria» sei der perfekte Ausgleich zum Germanistik-Studium gewesen.

Inzwischen ist Sara Taubman-Hildebrand selbständig und lebt mit ihrem Ehemann, dem Schauspieler Anatole Taubman, und dem gemeinsamen Sohn Henri in Zürich.