Ehemaliger Kinderstar stirbt beim Joggen – er war erst 25 Jahre alt

fts

11.2.2020 - 11:37

Raphaël Coleman brach beim Joggen plötzlich tot zusammen. 2005 spielte er Colin Firths Filmsohn in der Komödie «Eine zauberhafte Nanny». Er hatte das Schauspiel aufgegeben für eine Karriere in der Wissenschaft.

Der britische Ex-Kinderstar Raphaël Coleman ist mit 25 Jahren verstorben. Wie «The Sun» berichtet, brach Coleman am vergangenen Freitag beim Joggen zusammen – an gesundheitlichen Problemen litt er nicht. Die genaue Todesursache ist nicht bekannt. Der Stiefvater des ehemaligen Schauspielers verkündete die Mitteilung bei Facebook.

Coleman kehrte dem Schauspiel bald den Rücken und entschied sich dafür, Biologe zu werden. Als Klimaaktivist setzte er sich für die Umwelt ein und arbeitete für die Umweltschutzbewegung «Extinction Rebellion». Nach «Eine zauberhafte Nanny» mit Emma Thompson und Colin Firth spielte er noch 2009 im Horrorfilm «It's Alive» mit. 2010 wurde er als bester Nachwuchsschauspieler ausgezeichnet. Seine Mutter, Liz Jensen, verabschiedete sich unter anderem auf Twitter von ihrem Sohn: «Ruhe in Frieden, mein geliebter Sohn Raphaël Coleman.»

Und hier noch die Bilder des Tages
Zurück zur Startseite