Filmklassiker reloaded – was, wenn alles anders kommt?

nat

28.11.2018

Was wäre, wenn ...? Auf Twitter werden zurzeit alternative Filmenden diskutiert – mit einem Augenzwinkern.
Bild: Keystone/AP photo/PA

Auf Twitter wurde ein neues Hashtag ins Leben gerufen – und stellt die Filmwelt auf den Kopf. Höchste Zeit, sich das Ganze einmal genauer anzusehen.

Haben Sie sich auch schon einmal überlegt, was passiert wäre, wenn Neo im Film «Matrix» die blaue statt die rote Pille genommen hätte? Oder was, wenn Harry Potter gleich im ersten Film durch einen blöden Unfall ums Leben gekommen wäre? Die beiden Geschichten wären mit einem Schlag fertig erzählt – nur durch eine kleine Änderung am Plot.

Genau diese Szenarien spielen Twitter-Nutzer unter dem Hashtag #crashamovie durch. Wir haben die besten Tweets dazu gesammelt.

Angefangen hat es mit der Nutzerin Thekla die Braut (@wintermohn):

Sie hat mit ihrem Tweet eine Lawine an kreativen Ideen losgetreten. Ob der Weihnachtsklassiker «Scrooge», der Actionfilm «Spider-Man» oder das Zeichentrickabenteuer «Das Dschungelbuch» – die Filme nehmen ein plötzliches Ende. Aber lesen Sie selbst!

Noch ein Klassiker zum Schluss: Die Liebesgeschichte zwischen Rose und Jack in «Titanic» hätte schon zu Beginn ihr jähes Ende gefunden, weil es der mittellose Künstler Jack, gespielt von Leonardo DiCaprio, gar nicht erst auf den berühmten Dampfer geschafft hätte ohne sein glückliches Händchen beim Poker.

Zurück zur Startseite