Frankie Muniz: Keine Erinnerung mehr an «Malcolm mittendrin»

Von Carlotta Henggeler

10.5.2019

Weitergemacht trotz Schlaganfälle-Trauma: Frankie Muniz in der Komödie «Big fat liar» 2002.
Keystone

Am 10. Mai ist «Tag des Schlaganfalls»: Der Schauspieler Frankie Muniz ist zigfach von diesem Schicksal betroffen gewesen – und kämpft nun mit seinem Gedächtnis. Sharon Stone erholte sich.

Manchmal schlägt das Schicksal besonders hart zu, das hat Frankie Muniz 2012 erfahren, als er mit 26 Jahren seinen ersten Schlaganfall erlitt. Seitdem kamen sage und schreibe weitere fünfzehn dazu. Dabei gibt der «Malcom mittendrin»-Liebling an, gesund zu leben: «Ich habe nie Alkohol konsumiert, Drogen angefasst oder geraucht. Aber ich fühlte mich gestresst, bin eine nervöse Person, die immer in Bewegung sein muss. Ich kann auch schlecht abschalten», sagt Muniz. 

Die vielen Gehirnschläge wirken sich längst auf sein Erinnerungsvermögen aus: «Die Wahrheit ist, dass ich mich nicht an viel aus meiner Zeit bei ,Malcolm mittendrin' erinnern kann» sagt er in einem Interview, als er 2017 bei «Dancing with the Stars» mittanzt.

Auch die Bilder aus seinen letzten Ferien sind weg, er hat Sehstörungen, Taubheitsgefühle und kann Menschen nicht erkennen. Beim Lesen könne er die Worte für den Moment verstehen, wisse dann aber am Schluss oft nicht mehr, was sie heissen. Trotz allem: Bei der 25. Staffel der US-Tanzshow wird er gar Dritter. Muniz ist ein Stehaufmännchen. 2017 sei ein unvergessliches Jahr gewesen: «Da habe ich gelernt, im Jetzt zu leben». 

Steiniger Weg zurück ins Leben

Es ist kein Einzelschicksal, auch andere Prominente kämpften mit diesem schweren Los. Zum Beispiel «Basic Instinct»-Sexbombe Sharon Stone. Sie hatte bereits im September 2001 im Alter von nur 41 Jahren einen Schlaganfall, ihre Überlebenschance wurden auf fünf Prozent geschätzt.

Alles musste die Amerikanerin wieder lernen: lesen, sprechen, laufen. Drei Jahre lang trainierte sie, um ihren Namen wieder schreiben zu können. Inzwischen spielt die taffe Amerikanerin in der HBO-Serie von Steven Soderbergh «Mosaic» mit und ziert aktuell mit 61 Jahren das Cover der portugiesischen «Vogue»-Ausgabe – nackt.

In der Schweiz erleiden jährlich zirka 16'000 Patienten einen Hirnschlag, in industrialisierten Ländern ist es die dritthäufigste Todesursache. Wie man einen Schlaganfall erkennt und reagieren muss, gibt es hier zu lesen.

Zurück zur Startseite