«Babe»-Schauspieler James Cromwell

Hollywood-Star klebt sich an Starbucks-Theke fest

klm

12.5.2022

Hollywood-Star klebt sich an Starbucks-Theke fest

Hollywood-Star klebt sich an Starbucks-Theke fest

Für James Cromwell ist Tierliebe nicht nur eine Rolle. Der «Ein Schweinchen namens Babe»-Star sorgte für einen Polizei-Einsatz, nachdem er in einem Starbucks in New York protestierte.

12.05.2022

Für James Cromwell ist Tierliebe nicht nur eine Rolle. Der «Ein Schweinchen namens Babe»-Star löste einen Polizei-Einsatz aus, nachdem er in einem Starbucks in New York protestierte. 

klm

12.5.2022

Schauspieler James Cromwell erregt nicht nur mit seinem Talent Aufmerksamkeit. Als Umweltsaktivist landet er immer wieder in den Schlagzeilen.

In New York nahm er nun an einem von Peta organisierten Protest teil. Dabei leimte er sich mit Sekundenkleber an die Theke einer Starbucks-Filiale und trug ein T-Shirt mit der Aufschrift «Befreit die Tiere!». 

Mit der Aktion kritisierten Cromwell und Peta, dass Starbucks für pflanzenbasierte Milch mehr verrechnet als für Milch von Kühen. «Wann hört ihr auf, fette Profite einzufahren, während Kunden, Tiere und die Umwelt leiden?», liess er danach in einem Statement verlauten. 

Halbe Stunde an Theke festgeklebt

Peta hielt die Aktion fest und teilte sie auf ihrem offiziellen Instagram-Account. Eine halbe Stunde lang blieb Cromwell laut «TMZ» an der Theke festgeklebt. Als zwei Polizei-Beamte den Protest auflösten, habe Cromwell seine Hand mit einem Messer befreit, indem er den Sekundenkleber abschabte. 

Verhaftet wurde bei der Demonstration niemand. Bei dem Schauspieler ist das aber keine Selbstverständlichkeit. Schon mehrmals landete er wegen seines Kampfs für die Umwelt in Handschellen. So verbrachte er 2015 nach einer Demonstration gegen den Bau eines Gaskraftwerks drei Tage in Haft, nachdem er sich weigerte, eine Busse wegen des Protests zu bezahlen. 

Cromwell schon mehrmals verhaftet

2017 wurde er ausserdem bei einer Aktion gegen die Haltung von Orcas in der Aquarium-Kette «Seaworld» verhaftet.

James Cromwell dürfte den meisten durch seine Rolle als Bauer Arthur in dem Kult-Film «Ein Schweinchen namens Babe» bekannt sein, für die er für einen Oscar nominiert war. Der US-Amerikaner stand ausserdem unter anderem für «The Green Mile», «L.A. Confidential» oder «I, Robot» vor der Kamera. Für seine Rolle als Bösewicht in «American Horror Story: Asylum» gewann er 2013 den Emmy.