Neue Staffel «Sing it Your Way»

Naomi Lareine liest Nachwuchstalenten die Leviten

Lukas Rüttimann

16.1.2023

Sing It Your Way: Episode 1 mit Naomi Lareine

Sing It Your Way: Episode 1 mit Naomi Lareine

Die Schweizer R&B-Queen Naomi Lareine ist eine Frau der klaren Worte. Das kriegen die Talente in der ersten Folge der neuen «Sing it Your Way»-Staffel zu spüren.

13.01.2023

Die Schweizer R&B-Sängerin Naomi Lareine ist eine Frau der klaren Worte. Das kriegen die Talente in der ersten Folge der neuen «Sing it Your Way»-Staffel zu spüren.

Lukas Rüttimann

16.1.2023

Neues Jahr, neues «Sing it Your Way»: Zwölf Monate nach der Premiere doppelt die Musik-Talentshow von blue Zoom mit neuen Folgen nach. Kein Wunder: Die erste Staffel bot gute Unterhaltung, und mit Singer-Songwriter Andryy brachte sie einen Sieger hervor, der sich seither in der Schweizer Musikszene etablieren konnte.

Mit ein paar kleinen Änderungen (die Moderation etwa wird neu aus dem Off gesprochen) kommt's nun zur Neuauflage. Geblieben ist das Konzept: Ein einheimischer Musikstar amtet als Coach für Newcomer-Acts, die im Powerplay Studio eine Coverversion live vor den Augen und Ohren des Originalinterpreten zum Besten geben. In der ersten Folge der neuen Staffel heisst das: Drei Schweizer Talente dürfen sich an «Limitless» von Naomi Lareine versuchen.

Starke Frau, klare Werte

Wer die Zürcher R&B-Künstlerin kennt, weiss: Lareine ist eine starke junge Frau, die die Dinge gern beim Namen nennt. Die Songauswahl passt deshalb wie die berühmte Faust aufs Auge: «Limitless» ist ein echter «Empowerment-Song», wie ihn Lareine beschreibt. Ein Lied, das Mut machen soll und die Botschaft hat, dass jede und jeder für seine Werte einstehen soll.

Sie selbst habe am eigenen Leib erfahren, dass es sich lohnt, gegen Widerstände zu kämpfen, erzählt Lareine. Immer wieder sei sie als bekennende Lesbe mit Homophobie und Rassismus in Kontakt gekommen. Deshalb sei die Song-Aussage «I’m not afraid to fight for what I like» («Ich habe keine Angst, für das, was mir am Herzen liegt, zu kämpfen») für sie mehr als nur eine Textzeile – es ist sozusagen ihr Lebensmotto.

Erlebe die besten Events mit blue Music
Zvg

Swisscom schafft mit blue Music und als Sponsorin der renommiertesten Musikfestivals in der Schweiz einzigartige Erlebnisse vor Ort, unterwegs und zu Hause. Wir begleiten zahlreiche der besten und grössten nationalen Open Airs und zeigen die Stars der Szene vor und hinter den Kulissen exklusiv auf allen unseren Kanälen: online bei blue News, auf Social Media und mit blue TV auch auf dem grossen Bildschirm zu Hause.

Herzliche Umarmung, ungeschönte Kritik

Die Frage stellt sich nun, wie eine so starke Persönlichkeit als Jurorin auftreten würde. Die Antwort lautet – ähnlich und doch ganz anders. Bei der Begrüssung zeigt sich Lareine jovial, drückt ihre Gäste an sich und sorgt dafür, dass sich alle im Studio sofort wohlfühlen. Geht es um die Beurteilung der Songs, zeigt sich die Sängerin dann jedoch von ihrer taffen Seite.

Bei der Luzerner Songwriterin KAØØS etwa fühlt sich die Jurorin wie «eine grosse Schwester»; sie scheut sich aber auch nicht, falsche Töne anzusprechen und ihr für die weitere Karriere Gesangsuntersicht zu empfehlen.

Auch bei Sänger Sivilian macht Lareine keinen Hehl daraus, dass sie seinen künstlerischen Approach nicht ganz versteht und die Energie bei ihm «schwierig einzuschätzen» sei.

Und bei der schon etwas erfahreneren Sängerin Céline Hales bemängelt der R&B-Star deren Entscheid, zu sehr auf Nummer sicher gegangen zu sein und kritisiert den Gesang als zu flach: «Da habe ich mehr erwartet.»

Der Sieger heisst Sivilian

Naomi Lareine – eine Schweizer Version von Haudrauf-«DSDS»-Juror Dieter Bohlen? Ganz so extrem ist es am Ende nicht. Denn trotz aller Kritik freut sich die Sängerin aufrichtig über alle drei Versionen ihres Hits und sagt, dass sie am liebsten «alle drei weitergelassen» hätte.

Weil das nicht möglich ist, fällt die Wahl schliesslich auf Sivilian als Sieger der ersten Folge von «Sing it Your Way». Ausgerechnet auf jenen Act also, den die R&B-Queen zuvor mit am härtesten kritisiert hat. Aber eben: Bei Naomi Lareine muss man kämpfen. Um ihren Respekt – und für den Traum einer erfolgreichen Musikkarriere erst recht.


Die erste Folge von «Sing It Your Way» läuft am Montag, 16. Januar, um 20 Uhr auf blue Zoom. Alle weiteren Infos zur zweiten Staffel findest du unter: www.bluenews.ch/siyw

«Sing It Your Way» 2023: Hinter den Kulissen fliessen auch mal Tränen

«Sing It Your Way» 2023: Hinter den Kulissen fliessen auch mal Tränen

Ab Montag, 16. Januar, startet die zweite Staffel von «Sing It Your Way». Darin covern Nachwuchstalente bekannte Hits von Schweizer Musikstars. blue News wirft vorab einen Blick hinter die Kulissen.

12.01.2023