Calvin Harris: Er ist der Krösus unter den DJs

2.8.2018

Source: Covermedia

Keiner hat in den letzten Jahren so viel verdient wie Calvin Harris.

Wenn Calvin Harris (34) etwas nicht hat, dann sind es finanzielle Sorgen.

Der DJ, Sänger und Produzent («This is what you came for») ist erneut als höchstbezahlter DJ der Welt bestätigt worden. Während die meisten DJs dem Auflegen eher nebenberuflich nachgehen und in der Regel froh sind, wenn sie nach Abzug der Bierrechnung noch ein wenig Geld mit nach Hause bringen, klingelt bei Stars wie Calvin Harris ordentlich die Kasse.

«Forbes» erstellt alljährlich eine Liste der Top-DJs, und für 2018 ist der gebürtige Schotte wieder einmal Top - zum sechsten Mal in Folge. Ganze 41 Millionen Dollar hat Calvin Harris im vergangen Jahr mit Shows in Las Vegas und auf Festivals rund um den Globus verdient. Damit verwies er das amerikanische Duo The Chainsmokers, bestehend aus Andrew Taggart (28) und Alex Pall (33), auf Platz zwei, gefolgt von Tiësto (49) - der Holländer machte immerhin noch satte 33 Millionen Dollar.

Die Zahlen belegen deutlich, dass DJs schon längst nicht mehr «nur» Plattenaufleger und Musikmixer sind: Die Zeremonienmeister sind von riesigen Festivals nicht mehr wegzudenken und oft genug selbst Headliner. Ebenfalls in den Top Ten konnten sich Steve Aoki (40), Marshmello (26) und der auch ausserhalb der Dance-Szene bekannte David Guetta (50) platzieren - doch keiner konnte 2018 Calvin Harris das Wasser reichen.

 

Zurück zur Startseite