Die schrillsten Looks der Met Gala

tali

7.5.2019

Übertrieben und theatralisch sollten die Outfits bei der diesjährigen Met Gala sein. Welche Stars Fotografenaugen mit schrillen Kostümen am meisten leuchten liessen, erfahren Sie hier.

Eigentlich klang das Motto der diesjährigen Met Gala vergleichsweise nüchtern: «Camp: Notes on Fashion» lautete die Parole, die die «Vogue» für ihre Fashion-Oscars herausgegeben hatte. Doch der Schein trügte. Den in dem Essay «Notes On Camp», den Journalistin Susan Sontag 1964 veröffentlichte, schrieb sie dem Adjektiv camp alles andere als nüchterne Eigenschaften zu: «In der Tat ist das Wesen von ‹Camp› die Liebe zum Unnatürlichen, zur Künstlichkeit und Übertreibung.»

Und wer würde auf diese Beschreibung besser passen als Lady Gaga? Die führte nicht nur gemeinsam mit One-Direction-Sänger Harry Styles durch den Abend, sondern ging mit bestem Beispiel voran: Auf dem rosa Teppich legte sie einen aufsehenerregenden Striptease hin, bei dem sie gleich vier Outfits präsentierte.

Trotz dieser spektakulären Eröffnung sorgten andere Stars sogar für noch grössere Überraschung. Warum Jared Letos Outfitwahl im wahrsten Sinne des Wortes kopflos war, welcher Schauspieler der Kamera besonders schöne Aufen machte und welche Sängerin in einen menschlichen Kronleuchter verwandelte, erfahren Sie in unserer Galerie.

So wunderbar wandelbar ist Lady Gaga
Zurück zur Startseite